Hesse Newman Real Estate Nr. 5 – Hesse Newman Classic Value 5 - Augustinum Meersburg

Die Hesse Newman Capital AG legte im April 2012mit der Beteiligungsgesellschaft Hesse Newman Real Estate Nr. 5 GmbH & Co. KG einen geschlossenen Immobilienfonds auf. Mit diesem konnten Anleger ineine exklusive Wohnanlage am Bodensee - in malerischer Lage oberhalb der Meersburger Weinberge mit unverbaubarem Blick über den See und die Alpen investieren. Ob die vorhergesagte Entwicklung, unter anderem eine jährliche Ausschüttung von fünf steigend auf 5,5 Prozent ab dem Jahr 2027 erreicht werden kann, steht in den Sternen. Der Hesse Newman Real Estate Nr. 5 GmbH & Co. KG wurde zuletzt am 27. November 2018 mit 100,50 Prozent gehandelt.

Hesse Newman Real Estate Nr. 5: Basisdaten

Das Gesamtinvestitionsvolumen dieses Fonds liegt bei 82.799.000 Euro, davon haben die Anleger insgesamt 44.769.000 Euro Eigenkapital eingebracht. Das Fremdkapital betrug im Investitionsjahr 38.030.000 Euro und ist bis zum 31. Dezember 2018 auf 36.403.976,00 Euro gesunken. Der Fonds soll planmäßig bis 31. Dezember 2030 laufen. Das Investitionsobjekt ist eine Mietfläche von 24.678 Quadratmetern zum Wohnen, mit dazugehörigen Gemeinbedarfsflächen sowie einer Tiefgarage und weitere Fahrzeugstellplätze in Meersburg am Bodensee. Am 1. Januar 2015 übernahm die Nordcapital AG das Fondsmanagement und die Anlegerbetreuung von der Hesse Newman AG.

Hesse Newman Real Estate Nr. 5: Anlegersituation
Die Erwartungen der Anleger bei einem Investitionskonzept, wie einer 30 Jahre vermietete Core-Immobilie an herausragendem Standort, sind selbstverständlich hoch. Schließlich wurde die Anlage vom Emittenten und den Vermittlern mit Worten wie, "Augustinum am Bodensee – eine hochwertige Immobilie, exklusiv und seniorengerecht" beworben. Weit seltener wurde auf die kaum überschaubaren Risiken für die Anleger hingewiesen.

Hesse Newman Real Estate Nr. 5: Weite Haftung für Kommanditisten
Werden die Ausschüttungen aus Kapitalrückflüssen der Zielfonds entnommen oder handelt es sich um andere gewinnunabhängige Entnahmen, droht eine oft übersehene Gefahr. Durch diese Praxis geraten die Kommanditisten, ohne es zu ahnen, in eine Schuldposition.Die Begünstigten glauben ja oft, die Ausschüttung sei ein positives Zeichen, weil der Fond gut laufe. Immer wieder ist jedoch zu beobachten, dass gewinnunabhängige Entnahmen zurückgefordert werden, wenn Liquiditätsprobleme entstehen oder der Fonds gar in die Insolvenz geht.

Hesse Newman Real Estate Nr. 5: Wurden die Anleger über die Risiken aufgeklärt?
Vielen Anlegern ist diese Beteiligung als eine sichere Kapitalanlage empfohlen worden. In Wahrheit handelt es sich jedoch, trotz der geplanten breiten Streuung, um eine unternehmerische Beteiligung mit vollem Risiko, deren wirtschaftlichen Aussichten niemand vorhersagen kann. Ein Totalverlust kann keinesfalls ausgeschlossen werden. Darum ist eine solche Beteiligung für Anleger die sicherheitsorientiert sind, völlig ungeeignet.

Hesse Newman Real Estate Nr. 5: Kunden falsch beraten?
Trotz allem wurde diese Anlage immer wieder als sicher angeboten. Dabei wurde mißachtet, das ein Vermittler seine Kunden immer anlage- und anlegergerecht beraten muss. Das heißt, er hätte vorher auf jeden Fall überprüfen müssen, ob der Fonds Hesse Newman Real Estate Nr. 5 zu den Bedürfnissen des Anlegers passt.

Hesse Newman Real Estate Nr. 5: Schadensersatz
Wenn ein Anleger eines Fond, vor dessen Zeichnung nicht richtig beraten wurde, das heißt. wenn ihm falsche Versprechungen gemacht oder auch Risiken verschwiegen worden sind, liegt eine Falschberatung vor. Der Anleger hat dann das Recht auf Schadensersatz. Der Kauf muss Rückabgewickelt werden, damit der Anleger so gestellt ist, als ob er die Anlage nie gezeichnet hätte.

Resch Rechtsanwälte – Anlegerschutz seit 1986
Resch Rechtsanwälte bieten den Anlegern des Hesse Newman Real Estate Nr. 5 die kostenlose Prüfung ihres Falles an. Bitte füllen Sie dazu den Fragebogen aus oder rufen Sie an, unter 030 885 97 70.