Hannover Leasing HL 194 Sun Invest Katalonien ++ Solarfonds

Im Jahr 2009 hat die Hannover Leasing GmbH & Co. KG den Umweltfonds Hannover Leasing HL 19 Sun Invest Katalonien aufgelegt. Die versprochenen Ausschüttungen bleiben aus. Anleger fragen sich, ob sie die Beteiligung an dem Hannover Leasing HL 194 Sun Invest Katalonien rückabwickeln und Schadensersatz verlangen können.

Basisdaten des HL 194 Sun Invest Katalonien
Das Gesamtinvestitionsvolumen des Solarfonds Hannover Leasing HL 194 Sun Invest Katalonien beträgt € 29.116.000,00. Die Anleger erbringen davon die Summe von € 8.110.000,00. Die Fremdfinanzierung beträgt € 21.221.000,00. Der Umweltfonds Hannover Leasing HL 194 Sun Invest Katalonien investiert in drei Photovoltaikanlagen an den Standorten Alamus, Borges Blanques und Cervia de les Garrigues in Katalonien. Auch durch das Fremdkapital von 72 % konnten in den Jahren 2012 und 2014 keine Ausschüttungen geleistet werden. Zudem haben gesetzliche Änderungen die Einspeisevergütungen in Spanien drastisch reduziert.

HL 194 Sun Invest Katalonien: Anleger müssen Risiken kennen
Für sicherheitsorientierte Anleger war die Beteiligung an dem Hannover Leasing HL 194 Sun Invest Katalonien ohnehin nie geeignet. Auch scheinbare gesetzliche Garantien sind eben jederzeit änderbar. Das musste auch jeder Anlageberater wissen, der einen Anleger berät. Von einem Anlageberater wird erwartet, dass er eine umfassende Aufklärung leistet. Er muss anleger- und anlagegerecht beraten, so fordert es der Bundesgerichtshof.

HL 194 Sun Invest Katalonien: Bank im Interessenkonflikt
Wird die Beteiligung über eine Bank vermittelt, muss diese zudem auf die Innenprovision hinweisen, die sie für die Vermittlung des Hannover Leasing HL 194 Sun Invest Katalonien erhält. Der Bundesgerichtshof sieht in der Zahlung einer solchen Rückvergütung einen Interessenkonflikt, der dem Kunden ungefragt offengelegt werden muss.

HL 194 Sun Invest Katalonien: Anspruch auf Schadensersatz

Wird ein Anleger falsch beraten oder werden ihm wesentliche Fakten verschwiegen, steht ihm grundsätzlich ein Schadensersatzanspruch zu. Er wird so gestellt, als hätte er die Beteiligung an dem Hannover Leasing HL 194 Sun Invest Katalonien nicht gezeichnet.

06.11.2017

Resch Rechtsanwälte – Anlegerschutz seit 1986

Wenn Sie als Anleger des Hannover Leasing HL 194 Sun Invest Katalonien wissen möchten, ob Ihnen ein Schadensersatzanspruch zusteht, füllen Sie den Fragebogen aus oder rufen Sie an unter 030 885 97 70. Sie erhalten eine kostenlose Ersteinschätzung Ihres Falles.

Imagefilm

Wenn Sie als Kapitalanleger Probleme haben, dann sind Resch Rechtsanwälte für Sie da.
Wenn Sie als Kapitalanleger Probleme haben, dann sind Resch Rechtsanwälte für Sie da.

Referenzen

Jochen Resch mit Dr. Dr. Cay von Fournier im Interview über das Thema Exzellente Unternehmen.
Jochen Resch mit Dr. Dr. Cay von Fournier im Interview über das Thema Exzellente Unternehmen.