Hannover Leasing HL 203 Substanzwerte Deutschland 7 ++ Immobilienfonds

Im Jahr 2010 hat die Hannover Leasing GmbH & Co. KG den Immobilienfonds Hannover Leasing HL 203 Substanzwerte Deutschland 7 aufgelegt. Der Hannover Leasing HL 203 Substanzwerte Deutschland 7 wird auf dem Zweitmarkt im August 2017 nur noch mit 40,50 % gehandelt. Eine der Ursachen mag sein, dass der Hauptmieter im Jahr 2015 Insolvenzantrag gestellt hat.

Basisdaten des HL 203 Substanzwerte Deutschland 7
Das Gesamtinvestitionsvolumen des Immobilienfonds Hannover Leasing HL 203 Substanzwerte Deutschland 7 beträgt € 60.915.000,00. Diese Summe setzt sich durch die Beteiligung der Anleger in Höhe von € 31.970.000,00 sowie einer Fremdfinanzierung in Höhe von € 20.945.000,00 zusammen. Der Immobilienfonds Hannover Leasing HL 203 Substanzwerte Deutschland 7 investiert in ein neu errichtetes Bürogebäude am Standort „Gateway Gardens“ in Frankfurt am Main. Die Anleger beteiligen sich im Rahmen einer Kommanditbeteiligung an der Perceval Verwaltungsgesellschaft mbH & Co. Beteiligungs KG, die zu 94,5 % an einer Immobilien-Objektgesellschaft beteiligt ist. Diese Objektgesellschaft ist Eigentümerin der Fondsimmobilie am Standort Frankfurt am Main. Der Hauptmieter, die Imtech Deutschland GmbH & Co. KG, musste im August 2015 einen Insolvenzantrag stellen.

HL 203 Substanzwerte Deutschland 7: Umfassende Aufklärung erforderlich
Für sicherheitsorientierte Anleger war diese Beteiligung von vornherein ungeeignet gewesen. Es handelt sich um eine unternehmerische Beteiligung, der immer auch das Risiko des Totalverlustes droht. Trotz seines langjährigen Mietvertrages kann ein Vermieter immer finanziell in Probleme geraten und sogar in die Insolvenz gehen. Ein Anlageberater muss auf alle Risiken aufmerksam machen. Er muss umfassend beraten. Der Bundesgerichtshof erklärt, es muss eine anleger- und anlagegerechte Beratung stattfinden.

HL 203 Substanzwerte Deutschland 7: Anspruch auf Schadensersatz
Wird ein Anleger falsch beraten oder werden ihm wesentliche Fakten verschwiegen, steht ihm grundsätzlich ein Schadensersatzanspruch zu. Er wird so gestellt, als hätte er die Beteiligung an dem Immobilienfonds Hannover Leasing HL 203 Substanzwerte Deutschland 7 nicht gezeichnet.

09.11.2017

Resch Rechtsanwälte – Anlegerschutz seit 1986

Wenn Sie als Anleger des Hannover Leasing HL 203 Substanzwerte Deutschland 7 wissen möchten, ob Ihnen ein Schadensersatzanspruch zusteht, rufen Sie an unter 030 885 97 70 oder füllen Sie den Fragebogen aus. Sie erhalten eine kostenlose Ersteinschätzung Ihres individuellen Falles.

Imagefilm

Wenn Sie als Kapitalanleger Probleme haben, dann sind Resch Rechtsanwälte für Sie da.
Wenn Sie als Kapitalanleger Probleme haben, dann sind Resch Rechtsanwälte für Sie da.

Referenzen

Jochen Resch mit Dr. Dr. Cay von Fournier im Interview über das Thema Exzellente Unternehmen.
Jochen Resch mit Dr. Dr. Cay von Fournier im Interview über das Thema Exzellente Unternehmen.