HSC Aufbauplan 8 Portfolio ++ Dachfonds ++ Mischfonds

Im Jahr 2008 hat das Emissionshaus Hanseatische Sachwert Concept GmbH den Dachfonds HSC Aufbauplan 8 Portfolio aufgelegt. Für die Anleger stellt sich das Investment als hoch riskant dar. Anleger fragen sich, ob sie die Beteiligung an dem HSC Aufbauplan 8 Portfolio rückabwickeln können.

Basisdaten des HSC Aufbauplan 8 Portfolio
Das Gesamtinvestitionsvolumen des Dachfonds HSC Aufbauplan 8 Portfolio beträgt € 14.000.000,00. Die Anleger erbringen Einlagen in Höhe von € 5.500.000,00. Die Fremdfinanzierung beträgt € 9.000.000,00. Der gemischte Dachfonds HSC Aufbauplan 8 Portfolio unterteilt sich in zwei Beteiligungsmodelle. Es wird zum einen in die Anlageklassen Schiffs- und Flugzeugfonds sowie Lebensversicherungszweitmarkt und Private Equity investiert. Der HSC Aufbauplan 8 Portfolio konzentrierte sich dabei ausschließlich auf HSC- und HCI-Beteiligungsangebote.

HSC Aufbauplan 8 Portfolio: Drastischer Wertverfall
Der Anleger kann zwischen einer Mindestbeteiligung in Höhe von € 15.000,00 (Beteiligungsmodell 1) oder € 7.500,00 (Beteiligungsmodell 2) wählen. Zudem gibt es noch die Möglichkeit, die Beteiligung in monatlichen Raten von mindestens € 100,00 mit einer 5- oder 10-jährigen Einzahlungsphase. Auf dem Zweitmarkt wird der HSC Aufbauplan 8 Portfolio im November 2017 mit nur noch 25 % gehandelt.

HSC Aufbauplan 8 Portfolio: Bündelung der HCI Fonds Risiken

Gerade die HSC- und HCI-Beteiligungsangebote haben sich als sehr risikoreich für die Anleger erwiesen. Die Zusammenführung dieser HSC- und HCI-Beteiligungsangebote in einen gemischten Dachfonds, wie beim HSC Aufbauplan 8 Portfolio, bündelt die Risiken.

HSC Aufbauplan 8 Portfolio: Umfassende Aufklärung für Anleger
Für sicherheitsorientierte Anleger ist die Beteiligung an dem HSC Aufbauplan 8 Portfolio von vornherein ungeeignet gewesen. Auf alle Risiken hätte der Anlageberater hinweisen müssen, wenn er seinem Kunden die Beteiligung an dem HSC Aufbauplan 8 Portfolio empfohlen hat. Ein Anlageberater muss anleger- und anlagegerecht beraten, so fordert es der Bundesgerichtshof.

HSC Aufbauplan 8 Portfolio: Anleger haben Anspruch auf Schadensersatz
Wird ein Anleger falsch beraten oder werden ihm wesentliche Fakten verschwiegen, steht ihm grundsätzlich ein Schadensersatzanspruch zu. Er wird so gestellt, als hätte er die Beteiligung an dem HSC Aufbauplan 8 Portfolio nicht gezeichnet.

Resch Rechtsanwälte – Anlegerschutz seit 1986

Wenn Sie als Anleger des HSC Aufbauplan 8 Portfolio wissen möchten, ob Sie einen Schadensersatzanspruch haben, füllen Sie den Fragebogen aus oder rufen Sie an unter 030 885 97 70. Sie erhalten eine kostenlose Ersteinschätzung .

Imagefilm

Wenn Sie als Kapitalanleger Probleme haben, dann sind Resch Rechtsanwälte für Sie da.
Wenn Sie als Kapitalanleger Probleme haben, dann sind Resch Rechtsanwälte für Sie da.

Referenzen

Jochen Resch mit Dr. Dr. Cay von Fournier im Interview über das Thema Exzellente Unternehmen.
Jochen Resch mit Dr. Dr. Cay von Fournier im Interview über das Thema Exzellente Unternehmen.