HSC Optivita X UK ++ Zweitmarktfonds ++ Risiko ++ Totalverlust

Der Lebensversicherungsfonds HSC Optivita X UK GmbH & Co. KG wurde ab dem Jahr 2007 vertrieben. Die versprochenen Prognosen werden nicht eingehalten. Auf dem Zweitmarkt wird der Lebensversicherungsfonds HCS Optivita X UK nur noch zu einem Bruchteil des ursprünglichen Wertes gehandelt. Anleger des HCS Optivita X UK sind unzufrieden und fragen sich, ob sie die Beteiligung kündigen können?

Das Fondskonzept des HSC Optivita X UK
Das Fondskonzept des Lebensversicherungsfonds HSC Optivita X UK ist die Beteiligung als limited partner an einer britischen Personengesellschaft in Form einer Limited Partnership („Zielgesellschaft“) sowie das Halten, Verwalten und Verwerten einer solchen Beteiligung. Zweck der Zielgesellschaft ist der Handel mit britischen Lebensversicherungen im dortigen Zweitmarkt.
Zu diesem Zweck erhält der Lebensversicherungsfonds die Anteile einer Zielgesellschaft, der HSC Optivita X UK LP.

Daten zum HSC Optivita X UK
Das Gesamtvolumen des Lebensversicherungsfonds HSC Optivita X UK beläuft sich auf 88.622.732,00 EUR, wovon als Fremdkapital 36.112.738,00 EUR sowie Eigenkapital in Höhe von 50.010.000,00 EUR eingebracht werden. Hinzu kommt ein Agio von 2.500.000,00 EUR, wenn 92,60 % für den Erwerb von Lebensversicherungspolicen aufgewendet werden.

Probleme des HSC Optivita X UK
Die Prognosen sind nicht eingehalten und entsprechend die Ausschüttungen nicht im prospektierten Umfange erfolgt. Auf dem Zweitmarkt wurde die Beteiligung Ende 2014 nur noch mit rund 60 % gehandelt. Zunächst einmal ist für deutsche Anleger die Struktur einer englischen Lebensversicherung ungewohnt. Sie stellt nicht im Sinne einer deutschen Lebensversicherung eine Sicherheit dar, bei der der Anleger sein Geld auf jeden Fall zurückbekommt. Die Struktur von einem englischen Lebensversicherungsfonds ist von den Marktentwicklungen abhängig, sodass der Wert sich auch nach unten verändern kann.

Prognosen vor HSC Optivita X UK zu optimistisch?

Als 2008 der Lebensversicherungsfonds HSC Optivita X UK aufgelegt wurde, war bereits aufgrund der Verhältnisse auf dem britischen Lebensversicherungsmarkt bewusst, dass die Prognosen mehr als optimistisch waren. Für sicherheitsorientierte Anleger jedenfalls war der Lebensversicherungsfonds HSC Optivita X UK von vornherein ungeeignet. Aber gerade das haben viele Vermittler versprochen, die mit dem Begriff Lebensversicherung immer auch den für deutsche Anleger gewohnten Begriff einer Sicherheit mit Lebensversicherungen verknüpft haben, ohne auf den grundsätzlichen Unterschied zwischen deutschen und britischen Lebensversicherungen zu verweisen.

HSC Optivita X UK nichts für sicherheitsorientierte Anleger

Ein Anlageberater muss aber seinen Kunden auf alle wesentlichen Faktoren hinweisen und auch die Risiken aufzeigen. Der Bundesgerichtshof sagt, dass die Beratung anleger- und anlagegerecht sein muss. Der Vermittler muss also genau prüfen, ob der von ihm empfohlene Lebensversicherungsfonds HSC Optivita X UK zu den persönlichen Bedürfnissen seines Anlegers passt. Für sicherheitsorientierte Anleger konnte der Lebensversicherungsfonds HSC Optivita X UK jedenfalls nicht empfohlen werden.

HSC Optivita X UK: Aufklärung über Rückvergütung
Wird die Beteiligung über eine Bank vermittelt, muss diese zudem auf die Rückvergütung (Kickback-Zahlung) hinweisen, die sie für die Vermittlung des Lebensversicherungsfonds HSC Optivita X UK erhalten hat. Der Bundesgerichtshof sieht in der Zahlung einer solchen verdeckten Innenprovision einen Interessenkonflikt, der dem Kunden ungefragt mitgeteilt werden muss.

HSC Optivita X UK: Anleger fordern Schadensersatz
Wird ein Anleger falsch beraten oder werden ihm wesentliche Fakten, wie die Innenprovision, verschwiegen, stehen dem Anleger grundsätzlich Schadensersatzansprüche zu. Nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes wird er so gestellt, als hätte er die Beteiligung an dem Lebensversicherungsfonds HSC Optivita X UK nicht gezeichnet.

22.08.2016

Resch Rechtsanwälte – Anlegerschutz seit 1986

Resch Rechtsanwälte bieten den Anlegern des Lebensversicherungsfonds HSC Optivita X UK die kostenlose Prüfung ihres Falles an. Füllen Sie den Fragebogen aus oder rufen Sie an unter 030 885 97 70.

Imagefilm

Wenn Sie als Kapitalanleger Probleme haben, dann sind Resch Rechtsanwälte für Sie da.
Wenn Sie als Kapitalanleger Probleme haben, dann sind Resch Rechtsanwälte für Sie da.

Referenzen

Jochen Resch mit Dr. Dr. Cay von Fournier im Interview über das Thema Exzellente Unternehmen.
Jochen Resch mit Dr. Dr. Cay von Fournier im Interview über das Thema Exzellente Unternehmen.