HSC Shipping Protect II ++ HSC Schiffsfonds ++ Garantiefonds

Im Jahr 2008 hat der Schiffsfondsanbieter HC Capital AG den Schiffsfonds HSC Shipping Protect II emittiert. Es sollte so etwas wie ein „Garantiefonds“ sein. Trotzdem konnten die Prognosen nicht eingehalten werden. Anleger überlegen, ob sie ihre Beteiligung an dem HSC Shipping Protect II rückabwickeln und Schadensersatz verlangen können.

Fondskonzept des Schiffsfonds HSC Shipping Protect II

Der HSC Shipping Protect II ist ein Eigenkapitalfonds mit einem Volumen von 40.000.000,00 EUR. Das Besondere ist, dass neben der Beteiligung an dem Schiffsfonds der HCI-Gruppe 47,5 % des Gesamtvolumens auf eine Vermögensverwaltungs- und Beteiligungsgesellschaft entfallen, die festverzinsliche Kapitalanlagen erwirbt. Das soll Anleger schützen, deshalb die Bezeichnung „Protect“. Die Sicherheit sollte noch durch eine Garantieerklärung der HSH Nordbank verstärkt werden.

HSC Shipping Protect II: HSH Nordbank in der Pflicht

Die Rückzahlung der von den Anlegern eingezahlten Einlagen ist von der HSH Nordbank garantiert. Über diese Garantieerklärung werden den Anlegern über die geplante Laufzeit Vorsteuerrückvergütungen in Höhe ihrer erbrachten Einlagen ohne Agio zugesagt. Sollten die Anleger des HSC Shipping Protect II bis zum 31.12.2024 nicht die Einlagen ohne Agio und ohne Berücksichtigung anfallender Steuerzahlungen zurückerhalten haben, muss die HSH Nordbank den Differenzbetrag leisten.

HSC Shipping Protect II: Schadensersatz für Anleger

Gleichwohl haben Anleger Anspruch auf Schadensersatz, wenn ihnen in den Beratungsgesprächen auch die Ausschüttung als eine sichere Größe zugesagt worden ist. Trotz der Rückzahlungsgarantie der HSH Nordbank haben Anleger die Beteiligung im Hinblick auf die versprochene Rendite erworben. Wenn diese Renditen nicht erfolgen, könnte grundsätzlich ein Schadensersatzanspruch entstehen.

Resch Rechtsanwälte – Anlegerschutz seit 1986.

Resch Rechtsanwälte bieten den Anlegern des HSC Shipping Protect II die kostenlose Prüfung ihres Falles an. Rufen Sie an unter 030 885 97 70 oder füllen Sie den Fragebogen aus.

Imagefilm

Wenn Sie als Kapitalanleger Probleme haben, dann sind Resch Rechtsanwälte für Sie da.
Wenn Sie als Kapitalanleger Probleme haben, dann sind Resch Rechtsanwälte für Sie da.

Referenzen

Jochen Resch mit Dr. Dr. Cay von Fournier im Interview über das Thema Exzellente Unternehmen.
Jochen Resch mit Dr. Dr. Cay von Fournier im Interview über das Thema Exzellente Unternehmen.