HT Twinfonds ++ Hansa Treuhand ++ Schiffsfonds

Im Jahr 2008 hat die Hansa Treuhand den Schiffsfonds HT Twinfonds aufgelegt. Beide Schiffe sind zwischenzeitlich insolvent. Für die Anleger bedeutet das den Totalverlust. Anleger des HAT Twinfonds fragen sich, von wem sie den Schaden ersetzt erhalten.

Basisdaten des Schiffsfonds HT Twinfonds
Das Gesamtinvestitionsvolumen des Schiffsfonds HT Twinfonds beträgt € 44.400.000,00. Es ist ein Eigenkapitalfonds ohne Fremdfinanzierung. Immerhin erhielten die Anleger kumulierte Ausschüttungen von rund 17 %.

Mit dieser Investitionssumme beteiligt sich der HT Twinfonds an zwei sogenannten Einschiff-Beteiligungsgesellschaften, die jeweils ein Vollcontainerschiff unterhielten:

•    Schifffahrtsgesellschaft "HS BACH" mbH & Co. KG
•    Schifffahrtsgesellschaft "HS BIZET" mbH & Co. KG.

Beide Schiffe hatten aufgrund der dramatisch gesunkenen Charterraten von Anfang an Schwierigkeiten, sich am Markt zu halten. Platziert auf dem Höhepunkt der Finanzkrise musste der Schiffsfonds Hansa Treuhand HT Twinfonds Sanierungsmaßnahmen ergreifen. Diese blieben ohne Erfolg. Zur Vermeidung der Zahlungsunfähigkeit wurden die Ausschüttungen in Millionenhöhe wieder zurückgefordert.

HT Twinfonds: „HS Bach“ und „HS Bizet“ insolvent

Auch dieses konnte den Schiffsfonds Hansa Treuhand HT Twinfonds nicht retten. Die Beteiligungsgesellschaft Schifffahrtsgesellschaft „HS BACH“ mbH & Co. KG musste im August 2016 Insolvenz anmelden. Im März 2017 war auch die Beteiligungsgesellschaft der „HS BIZET“ zahlungsunfähig.

HT Twinfonds: Für sicherheitsorientierte Anleger ungeeignet
Nicht allein die Weltwirtschaftskrise hat die Probleme des Schiffsfonds HT Twinfonds verursacht. Schon seit Mitte des letzten Jahrzehnts hat sich ein Überangebot von Schiffen aufgebaut. Auch nach der Weltwirtschaftskrise haben sich die Charterraten auf dem Weltschifffahrtsmarkt nicht wieder erholt. Das alles war bereits 2008 deutlich erkennbar. Für sicherheitsorientierte Anleger war deshalb die Beteiligung an dem Schiffsfonds Hansa Treuhand HT Twinfonds von vornherein ungeeignet. Ein Anlageberater musste auf diese zu erwartende Entwicklung hinweisen. Er muss genau prüfen, ob der von ihm empfohlene Schiffsfonds Hansa Treuhand HT Twinfonds zu den persönlichen Bedürfnissen eines Anlegers passt.

HT Twinfonds: Schadensersatzanspruch bei Falschberatung
Wird ein Anleger falsch beraten oder werden ihm wesentliche Faktoren verschwiegen, steht ihm grundsätzlich ein Schadensersatzanspruch zu. Er wird so gestellt, als hätte er die Beteiligung an dem Schiffsfonds Hansa Treuhand HT Twinfonds nicht gezeichnet.

08.06.2017

Resch Rechtsanwälte – Anlegerschutz seit 1986.

Resch Rechtsanwälte bieten den Anlegern des Schiffsfonds Hansa Treuhand HT Twinfonds die kostenlose Prüfung ihres Falles an. Rufen Sie an unter 030 885 97 70 oder füllen Sie den Fragebogen aus.

Imagefilm

Wenn Sie als Kapitalanleger Probleme haben, dann sind Resch Rechtsanwälte für Sie da.
Wenn Sie als Kapitalanleger Probleme haben, dann sind Resch Rechtsanwälte für Sie da.

Referenzen

Jochen Resch mit Dr. Dr. Cay von Fournier im Interview über das Thema Exzellente Unternehmen.
Jochen Resch mit Dr. Dr. Cay von Fournier im Interview über das Thema Exzellente Unternehmen.