Ideenkapital US Properties Value Added ++ Ideenkapital Immobilienfonds

Im Jahr 2007 hat das Emissionshaus Ideenkapital GmbH den Immobilienfonds Ideenkapital US Properties Value Added aufgelegt. Der Einbruch in der Wirtschaftskrise 2008 hat für den Immobilienfonds Ideenkapital US Properties Value Added zu einem Preisverfall ihrer Objekte geführt. Die Prognosen werden nicht annähernd eingehalten. Anleger fragen sich, von wem sie Schadensersatz verlangen können?

Basisdaten zum Ideenkapital US Properties Value Added
Das Gesamtinvestitionsvolumen des Ideenkapital US Properties Value Added beträgt USD 103.177.349,00. Der Immobilienfonds Ideenkapital US Properties Value Added ist ein Eigenkapitalfonds. Bereits im Jahr 2007 gab es zahlreiche Warnungen, dass der amerikanische Immobilienmarkt überhitzt ist und dass das Risiko des Zusammenbruches besteht.

Ideenkapital US Properties Value Added: Riskantes Geschäftsmodell
So konnte es die Fondsmanager nicht wirklich überraschen, dass die mutigen Vorhersagen zur Rentabilität nicht annähernd eingehalten wurden. Ob die Erklärung dafür ist, dass die Immobilien sich durch hohe Leerstände, technische Mängel sowie ein Sanierungs- und Renovierungsbedarf auszeichnen, darf getrost bezweifelt werden. Wenn es das Geschäftsmodell des Ideenkapital US Properties Value Added war, Problemimmobilien zu erwerben, um deren Wert zu steigern, war das Konzept des Immobilienfonds Ideenkapital US Properties Value Added nur für Hasardeure geeignet.

Ideenkapital US Properties Value Added:  Nichts für sicherheitsorientierte Anleger
Vielen Anlegern wurde aber die Beteiligung an dem Immobilienfonds Ideenkapital US Properties Value Added als eine sichere Kapitalanlage angeboten. Die bereits erkennbaren Risiken eines überhitzten Immobilienmarktes in den USA wurden schlicht ignoriert. Für sicherheitsorientierte Anleger war die Beteiligung von vorn herein völlig ungeeignet.

Ideenkapital US Properties Value Added: Persönliche Haftung der Anleger
Vielen Anlegern war nicht einmal bewusst, dass sie sich an einer Kommanditbeteiligung beteiligen und damit grundsätzlich auch das Risiko einer persönlichen Haftung eingehen. Zwar ist die Haftung eines Kommanditisten ausgeschlossen, wenn er seine Einlage vollständig erbracht hat. Wenn allerdings Ausschüttungen erfolgen, die nicht durch Gewinne erwirtschaftet wurden, lebt seine Haftung grundsätzlich nach § 172 HGB wieder auf.

Ideenkapital US Properties Value Added: Umfassende Beratung der Anleger
Auf all diese Risiken hätten die Anleger des Immobilienfonds Ideenkapital US Properties Value Added hingewiesen werden müssen. Ein Anlageberater hat die Aufgabe, seine Kunden anleger- und anlagegerecht zu informieren. Er muss also genau prüfen, ob der von ihm empfohlene Immobilienfonds Ideenkapital US Properties Value Added zu den persönlichen Bedürfnissen seines Kunden passt.

Ideenkapital US Properties Value Added: Anspruch auf Schadensersatz
Wird ein Anleger nicht vollständig beraten oder werden ihm wesentliche Risiken verschwiegen, steht ihm grundsätzlich ein Anspruch auf Schadensersatz zu. Der Anleger wird so gestellt, als hätte er die Beteiligung an dem Ideenkapital US Properties Value Added nicht gezeichnet.

15.11.2016

Ideenkapital US Properties Value Added ++ Ideenkapital Immobilienfonds
Ideenkapital US Properties Value Added ++ Ideenkapital Immobilienfonds

Resch Rechtsanwälte – Anlegerschutz seit 1986.

Resch Rechtsanwälte bieten den Anlegern des Ideenkapital US Properties Value Added die kostenlose Prüfung ihres Falles an. Rufen Sie an unter 030 885 97 70 oder füllen Sie den Fragebogen aus.

Imagefilm

Wenn Sie als Kapitalanleger Probleme haben, dann sind Resch Rechtsanwälte für Sie da.
Wenn Sie als Kapitalanleger Probleme haben, dann sind Resch Rechtsanwälte für Sie da.

Referenzen

Jochen Resch mit Dr. Dr. Cay von Fournier im Interview über das Thema Exzellente Unternehmen.
Jochen Resch mit Dr. Dr. Cay von Fournier im Interview über das Thema Exzellente Unternehmen.