KGAL PropertyClass Österreich 7 ++ KGAL Immobilienfonds

 

Über die KGAL können sich die Anleger an der KGAL PropertyClass Österreich 7 GmbH & Co. KG beteiligen. Auf zweitmarkt.de beträgt der Verkaufspreis am 24.06.2015 allerdings nur noch 58,50 % der jeweiligen Nominalbeteiligung. Besorgnis erregende Nachrichten. Anleger fragen sich, ob sie die Beteiligung kündigen und ihr Geld zurück erhalten können? Wie geht das?

Vermietet ist die Immobilie an die österreichische Bundesbahn und die nicht vermieteten Flächen sind bis 20..       zu 50 % über eine Mietgarantie abgedeckt.

KGAL PropertyClass Österreich 7: Fehlender Hinweis auf Risiken

Vielen Anlegern ist bei der Vermittlung der Beteiligung erklärt worden, dass es sich bei der Zeichnung eines Anteils an einer Kommanditgesellschaft um eine sichere Anlage handeln. Dies ist falsch! Es ist keine sichere Kapitalanlage, sondern eine unternehmerische Beteiligung. Diese trägt immer das Risiko des Totalverlustes in sich. Der oben genannte auf dem Zweitmarkt gezahlte Preis von 58,50 % macht dies mehr als deutlich.

Zur Altersvorsorge ist KGAL PropertyClass Österreich 7 grundsätzlich nicht geeignet.

Auf all die Risiken muss ein Vermittler seine Kunden ausdrücklich hinweisen. Wenn die Vermittlung über eine Bank geschieht, muss auf die internen Provisionen hingewiesen werden, die sich die Bank für ihre Vermittlungstätigkeit bezahlen lässt. Dies alles ist seit Jahren die Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes. Verstößt ein Vermittler gegen die Vorgaben, entsteht ein Schadensersatzanspruch. Der Anleger wird dann so gestellt, als hätte er diese Beteiligung an dem KGAL PropertyClass Österreich 7 nicht gezeichnet. Es kommt aber immer auf den Einzelfall an.

09.07.2015

KGAL PropertyClass Österreich 7 ++ KGAL Immobilienfonds

Resch Rechtsanwälte bieten den Anlegern KGAL PropertyClass Österreich 7 die kostenlose Prüfung ihres Falles an. Resch Rechtsanwälte übernehmen nur Erfolg versprechende Fälle. Rufen Sie an unter 030 885 97 70 oder füllen Sie den Fragebogen aus.