KTG Agrar SE insolvent ++ Anleihegläubiger ratlos

Die KTG Agrar SE kann die Zinsen für die Anleihe Biowertpapiere II in Höhe von 18 Millionen Euro nicht bezahlen. Deswegen wurde am 05.07.2016 beim Amtsgericht Hamburg ein Insolvenzantrag gestellt. Damit geht es jetzt nicht mehr nur um die Zinsen, sondern um die gesamte Anleihe.

KTG Agrar SE insolvent ++ Anleihegläubiger ratlos
KTG Agrar SE insolvent ++ Anleihegläubiger ratlos

KTG Agrar SE: Fragwürdiges Geschäftsmodell
Dabei hat der Agrarkonzern KTG Agrar SE mit dem volkstümlichen Slogan, „Gegessen wird immer“, das Geld für die Expansion von den Anleihegläubigern eingeworben. Das Geschäftsmodell der KTG Agrar SE, Land anzukaufen oder zu pachten, um auf diese Weise zu wachsen und die steigende Verschuldung dann durch Landverkäufe wieder abzubauen, war von vornherein mutig.

KTG Agrar SE: Verschuldung nicht mehr tragfähig
Schon 2014 hieß es, das Verschuldungsniveau sei nicht mehr tragfähig. Zwar bestanden Zweifel, wie die Gesamtverschuldung, die Anfang 2016 rund 600 Millionen betrugen, zurückgeführt werden sollte. So hatte dann die KTG Agrar SE am 06.06.2016 fällige Anleihezinsen von 17,8 Millionen Euro zu zahlen. Eine relativ geringe Summe, aber die Liquidität war von der KTG Agra SE kurzfristig nicht zu beschaffen.

KTG Agrar SE: Wie geht es für die Anleihegläubiger weiter?
Die Anleihekurse geben wenig Hoffnung. Ob eine Restrukturierung und Sanierung möglich ist, wird vom Insolvenzverwalter zu prüfen sein.

KTG Agrar SE: Sind die Tochterunternehmen betroffen?

Derzeit sind die Tochtergesellschaften nicht betroffen. Trotzdem werden sich die Aktionäre des Biogaserzeugers KTG Energie fragen, wie es weitergeht und ob sich die KTG Bioenergietochter wirklich von ihrer Mutter abnabeln kann. Schließlich gehören 52% der Aktien der KTG Energie der Muttergesellschaft KTG Agrar SE. Diese hat zudem 33 Millionen Euro als Kredit an die KTG Energie ausgereicht und für Verbindlichkeiten von rund 110 Millionen Euro verbürgt.

15.06.2016

KTG Agrar SE insolvent ++ Anleihegläubiger ratlos
KTG Agrar SE insolvent ++ Anleihegläubiger ratlos

Resch Rechtsanwälte Anlegerschutz seit 1986.

Für die Anleihegläubiger bleibt die Frage, wer für den Schaden haftet. Resch Rechtsanwälte bietet den Anleihegläubigern der KTG Agrar SE die kostenlose Prüfung Ihres Falles an. Rufen Sie an unter 030 88 59 770 oder füllen Sie den Fragebogen aus.

Imagefilm

Wenn Sie als Kapitalanleger Probleme haben, dann sind Resch Rechtsanwälte für Sie da.
Wenn Sie als Kapitalanleger Probleme haben, dann sind Resch Rechtsanwälte für Sie da.

Referenzen

Jochen Resch mit Dr. Dr. Cay von Fournier im Interview über das Thema Exzellente Unternehmen.
Jochen Resch mit Dr. Dr. Cay von Fournier im Interview über das Thema Exzellente Unternehmen.