LHI Immobilienfonds Objekt Wien ++ kritische Bewertung ++ LHI Fonds

Im Jahr 2008 hat die LHI Leasing GmbH den LHI Immobilienfonds Objekt Wien GmbH & Co. KG aufgelegt. Wie sicher ist die Kapitalanlage in dem LHI Immobilienfonds Wien? Welche Ansprüche haben die Anleger?

Basisdaten zum Immobilienfonds Objekt Wien
Das Gesamtinvestitionsvolumen des LHI Immobilienfonds Objekt Wien beträgt 16.554.000,00 EUR. Die Anleger bringen davon eine Summe von 9.579.000,00 EUR ein. Der Fremdfinanzierungsanteil beläuft sich auf 6.994.000,00 EUR. Der Fonds investiert in ein Bürogebäude in Wien.

LHI Immobilienfonds Objekt Wien: Keine sichere Kapitalanlage
Bis zum Jahr 2012 verliefen die Ausschüttungen planmäßig. Die grundsätzlichen Aussichten sind positiv. Gleichwohl ist die Beteiligung an dem LHI Immobilienfonds Objekt Wien keine sichere Kapitalanlage. Vielmehr ist es eine unternehmerische Beteiligung, der grundsätzlich immer auch das Risiko des Totalverlustes droht. Den Anlegern ist die Beteiligung jedoch vielfach sogar als Altersvorsorge empfohlen worden.

LHI Immobilienfonds Objekt Wien: Umfassende Beratung der Anleger

Dabei mussten die Kapitalanleger vonseiten der Anlageberater umfassend über alle mit der Beteiligung an dem LHI Immobilienfonds Objekt Wien verbundenen Risiken umfassend aufgeklärt werden. Der Bundesgerichtshof verlangt, dass eine anleger- und anlagegerechte Beratung erfolgt. Es muss also auf die individuellen Bedürfnisse des Anlegers eingegangen werden. Der Anlageberater muss prüfen, ob das von ihm empfohlene Objekt zu den persönlichen Bedürfnissen des Anlegers passt. Der LHI Immobilienfonds Objekt Wien konnte deshalb nur Anlegern empfohlen werden, die bereit sind, auch das Risiko des Totalverlustes einzugehen.

LHI Immobilienfonds Objekt Wien: Bankenhaftung wegen Provision

Wird die Beteiligung an dem LHI Immobilienfonds Objekt Wien über eine Bank vermittelt, muss diese ungefragt auch auf die Innenprovision (Rückvergütung, Kick-back-Zahlung) hinweisen, die sie von dem Initiator für die Vermittlung erhält. Der Bundesgerichtshof sieht in der Zahlung einer solchen Rückvergütung einen Interessenkonflikt, der dem Kunden ungefragt offengelegt werden muss.

LHI Immobilienfonds Objekt Wien: Anleger erhalten Schadensersatz

Wird ein Anleger nicht über diese Risiken aufgeklärt, also werden ihm wichtige Informationen, wie die Innenprovision, vorenthalten, steht ihm grundsätzlich ein Schadensersatzanspruch zu. Der Anleger wird so gestellt, als hätte er die Beteiligung an dem LHI Immobilienfonds Objekt Wien
nicht gezeichnet.

04.10.2016

LHI Immobilienfonds Objekt Wien ++ kritische Bewertung ++ LHI Fonds
LHI Immobilienfonds Objekt Wien ++ kritische Bewertung ++ LHI Fonds

Resch Rechtsanwälte – Anlegerschutz seit 1986
Resch Rechtsanwälte bieten den Anlegern des LHI Immobilienfonds Objekt Wien die kostenlose Prüfung ihres Falles an. Füllen Sie den Fragebogen aus oder rufen Sie an unter 030 885 97 70.

Imagefilm

Wenn Sie als Kapitalanleger Probleme haben, dann sind Resch Rechtsanwälte für Sie da.
Wenn Sie als Kapitalanleger Probleme haben, dann sind Resch Rechtsanwälte für Sie da.

Referenzen

Jochen Resch mit Dr. Dr. Cay von Fournier im Interview über das Thema Exzellente Unternehmen.
Jochen Resch mit Dr. Dr. Cay von Fournier im Interview über das Thema Exzellente Unternehmen.