Licon, Leipzig

Die LICON Unternehmensgruppe verkauft denkmalgeschützte Immobilien, die sich im Wesentlichen in Leipzig befinden. Dabei handelt es sich regelmäßig um denkmalgeschützte Immobilien, deren Sanierungsaufwand gemäß § 7 i Einkommensteuergesetz einkommensmindernd geltend gemacht werden kann.

Dabei handelt es sich um Immobilien, die umgangsprachlich häufig als Schrottimmobilien bezeichnet werden!

Für den Verkauf schaltet die LICON neben der „hauseigenen“ Medicon auch externe Vertriebe ein.

In den uns vorliegenden Fällen wurde den Erwerbern erklärt, sie könnten durch die steuerlichen Vergünstigungen und den Mieteinnahmen eine Immobilie erwerben, die sich praktisch von alleine rechnet. Nach 10 Jahren werde die Wohnung mit Gewinn wieder verkauft. Diese Angaben halten wir für „ins Blaue“ abgegeben. Auch der Weiterverkauf nach 10 Jahren dürfte unter den derzeitigen Marktverhältnissen in Leipzig vollkommen illusorisch sein.

Die Falschberatung des Vertriebes muss sich der Verkäufer grundsätzlich zurechnen lassen. Der Käufer wird dann so gestellt, als hätte er die Wohnung nie erworben.

Wenn der Erwerb über die Apo Bank finanziert wurde, bestehen in bestimmten Konstellationen auch Schadensersatzansprüche gegen die Bank.

Lassen Sie die Erfolgsaussichten Ihres Falles in einer Ersteinschätzung kostenlos prüfen. Resch Rechtsanwälte übernehmen nur Erfolg versprechende Fälle.
Füllen Sie den hier hinterlegten Fragebogen aus.       

Imagefilm

Wenn Sie als Kapitalanleger Probleme haben, dann sind Resch Rechtsanwälte für Sie da.
Wenn Sie als Kapitalanleger Probleme haben, dann sind Resch Rechtsanwälte für Sie da.

Referenzen

Jochen Resch mit Dr. Dr. Cay von Fournier im Interview über das Thema Exzellente Unternehmen.
Jochen Resch mit Dr. Dr. Cay von Fournier im Interview über das Thema Exzellente Unternehmen.