MIG Fonds 9 ++ Verlust € 1.339.064,93 ++ Schock für Anleger

 

Die Anleger der MIG GmbH & Co. Fonds 9 KG werden geschockt gewesen sein, als ihnen kurz vor Weihnachten die Beschlussvorlagen für den Jahresabschluss 2013 auf den Tisch kamen. Sie sollen im Umlaufverfahren den Jahresabschluss 2013 feststellen. Der MIG Fonds 9 weist einen Jahresfehlbetrag, also einen Verlust, von € 1.339.064,93 aus. Das Risiko wird wahr.

MIG Fonds 9: Zur Altersvorsorge ungeeignet

Damit werden sich die Anleger der Risiken bewusst, die sie mit dem Beitritt zum MIG Fonds 9 eingegangen sind. Viele haben nämlich diese Kapitalanlage beim MIG Fonds 9 als eine sichere Anlage empfohlen bekommen. Diese Anlage beim MIG 9 Fonds sei zur Altersabsicherung geeignet, wurde ihnen von den Anlageberatern erklärt.

MIG Fonds 9: Wer wagt, verliert!

Diese Aussage, Die Beteiligung am MIG Fonds 9 sie zur Altersabsicherung geeignet,  ist von vorn herein falsch. Der MIG Fonds 9 ist ein Venture Capital Fonds, also es wird Wagniskapital eingesammelt, das in Startup-Unternehmen investiert werden soll. Das ist von vorn herein risikoträchtig, also nur etwas für mutige Anleger, die sich auch einen Verlust leisten können.

MIG Fonds 9: Haftung bei Falschberatung

Wenn einem Anleger die Beteiligung an einem MIG Fonds 9 als sichere Anlage angeboten wurde, dann ist dieses eine Falschberatung. Der Bundesgerichtshof hat in ständiger Rechtsprechung entschieden, dass hier Schadensersatzansprüche bestehen.

Resch Anlegerrecht

Resch Rechtsanwälte – Anlegerschutz seit 1986.

Resch Rechtsanwälte bieten den Anlegern des MIG Fonds 9 die kostenlose Prüfung ihres Falles an. Füllen Sie den Fragebogen aus oder rufen Sie an unter 030 885 97 70.