MPC Best Select 5 ++ MPC Fonds ++ Bewertung ++ Risiko

In den Jahren 2006 und 2007 hat die MPC Capital AG den Dachfonds MPC Best Select 5 platziert. Der MPC Best Select 5 Fonds entpuppt sich für die Anleger als herbe Enttäuschung. Die Prognosen sind nicht eingehalten worden. Können Anleger die Beteiligung beenden und Schadensersatz verlangen?

Basisdaten zum MPC Best Select 5
Das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt € 17.267.000,00. Der MPC Best Select 5 ist ein Eigenkapitalfonds. Es gibt keine Fremdfinanzierung. Der MPC Best Select 5 beteiligt sich an folgenden Beteiligungsgesellschaften:

Fünfte Best Select Deutschlandimmobilien GmbH & Co. KG, mit Immobilien in Deutschland.
Fünfte Best Select Leben GmbH & Co. KG, die in englische Lebensversicherungen investiert.
Fünfte Best Select Schiffsbeteiligung GmbH & Co. KG, die fünf Schiffsbeteiligungen hält.
Fünfte Best Select Deutschlandimmobilien II GmbH & Co. KG


MPC Best Select 5 ist gescheitert
Auch mit dem Versuch der Diversifizierung konnten keine sichtbaren Renditen erwirtschaftet werden. Ausschüttungen sind nicht erfolgt. Gemäß der Leistungsbilanz von 2012 war davon die Rede, dass die weltweite Finanzkrise alle Anlageklassen bestraft. Angesichts der weltwirtschaftlichen Erholung ist diese Aussage, mit Ausnahme der Schiffsfonds, schlicht falsch.

MPC Best Select 5: Nichts für sicherheitsorientierte Anleger
Für Anleger war die Beteiligung an dem MPC Best Select 5 von vorn herein ein riskantes Investment. Es ist eine unternehmerische Beteiligung, der von vorn herein immer auch das Risiko des Totalverlustes innewohnt. Das alles hätte den Anlegern des MPC Best Select 5 vorher erklärt werden müssen. Viele haben aber die Anlage sogar als eine sichere Kapitalanlage empfohlen bekommen. Auf Risiken wurde nicht hinreichend hingewiesen.

MPC Best Select 5: Anleger muss umfassend beraten werden
Dabei ist es die Aufgabe des Anlageberaters, seinen Kunden anleger- und anlagegerecht beraten. Er muss also prüfen, ob die von ihm empfohlene Kapitalanlage den persönlichen Bedürfnissen seines Anlegers entspricht. Sicherheitsorientierten Anlegern hätte diese Beteiligung niemals angeboten werden dürfen.

MPC Best Select 5: Schadensersatzanspruch für getäuschte Anleger
Wird ein Anleger falsch beraten oder werden ihm wesentliche Fakten verschwiegen, steht ihm grundsätzlich ein Schadensersatzanspruch zu. Er wird so gestellt, als hätte er die Beteiligung an dem MPC Best Select 5 nicht gezeichnet.

09.11.2016

MPC Best Select 5 ++ MPC Fonds ++ Bewertung ++ Risiko
MPC Best Select 5 ++ MPC Fonds ++ Bewertung ++ Risiko

Resch Rechtsanwälte – Anlegerschutz seit 1986.

Resch Rechtsanwälte bieten den Anlegern des MPC Best Select 5 die kostenlose Prüfung ihres Falles an. Füllen Sie den Fragebogen aus oder rufen Sie an unter 030 885 97 70.