MPC Rendite-Fonds Britische Leben Plus III ++ MPC Lebensversicherung

 

Im Jahr 2006 wurde von der MPC Capital Investment GmbH der geschlossene Lebensversicherungsfonds Dritte MPC Rendite-Fonds Britische Leben Plus GmbH & Co. KG initiiert. Im Frühjahr 2015 wurde der Fonds auf dem Zweitmarkt nur noch mit 10 % gehandelt. Anleger sind enttäuscht. Sie fragen sich, ob sie die Beteiligung auflösen und ihr Geld zurückverlangen können.

Was macht MPC Rendite-Fonds Britische Leben Plus III?

Die MPC Rendite-Fonds Britische Leben Plus III hat ein Gesamtinvestitionsvolumen von rund 88.000.000,00 Euro. Die Anleger leisten dazu Einlagen von rund 35.000.000,00 Euro. Über 52.000.000,00 Euro werden als Fremdkapital aufgenommen.

Anleger der MPC Rendite-Fonds Britische Leben Plus III werden falsch beraten

Nach den Beobachtungen von Resch Rechtsanwälte sind viele Anleger nicht über die Risiken des MPC Rendite-Fonds Britische Leben Plus III informiert worden. Ihnen wurde diese Beteiligung als eine sichere Anlage angeboten, die auch zur Altersvorsorge geeignet ist. Es handelt sich dabei aber um eine unternehmerische Beteiligung, der grundsätzlich auch das Risiko des Totalverlustes innewohnt. Für sicherheitsorientierte Anleger ist diese Beteiligung jedenfalls ungeeignet.

Ein Anlageberater muss anleger- und anlagegerecht beraten. Das bedeutet, der Vermittler muss die Bedürfnisse und Ziele des Kunden kennen und eine diesen Zielen und Bedürfnissen entsprechende Anlage anbieten. Das ist vielfach nicht geschehen. Soweit die Beratung über eine Bank erfolgt ist, muss ungefragt über die Provisionen aufgeklärt werden, die der Bank für die Vermittlung der Beteiligung an dem MPC Rendite-Fonds Britische Leben Plus III gezahlt wurde. Der Kunde der Bank soll erkennen, dass hier ein Interessenkonflikt besteht, das Gespräch also nicht kundenorientiert, sondern wegen der Provisionszahlungen geführt wurde.

Anlegern von MPC Rendite-Fonds Britische Leben Plus III bekommen Schadensersatz

Wenn ein Anleger des MPC Rendite-Fonds Britische Leben Plus III falsch beraten worden ist, steht ihm grundsätzlich der Anspruch auf Schadensersatz zu. Der Anleger wird so gestellt, als hätte er die Beteiligung an diesem MPC Lebensversicherungsfonds nicht erworben. Das ist die ständige Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes seit vielen Jahren.

MPC Rendite-Fonds Britische Leben Plus III ++ MPC Lebensversicherung
MPC Rendite-Fonds Britische Leben Plus III ++ MPC Lebensversicherung

Resch Rechtsanwälte – Anlegerschutz seit 1986.

Resch Rechtsanwälte bieten den Anlegern des MPC Rendite Fonds Britische Leben Plus III die kostenlose Prüfung ihres Falles an.  Rufen Sie an unter 030 885 97 70 oder füllen Sie den Fragebogen aus.