MPC Sachwert Rendite-Fonds Deutschland 11 ++ MPC Immobilienfonds

 

Im Jahr 2011 wurde von der MPC Capital AG die Elfte Sachwert-Rendite Fonds Deutschland GmbH & Co. KG aufgelegt. In vielen Fällen werden die Anleger des MPC Deutschland 11 nicht hinreichend über die mit der Beteiligung an einem Immobilienfonds verbundenen Risiken aufgeklärt. Renditen werden prognostiziert, die den Anlegern des MPC Deutschland 11 später zum Verhängnis werden können.

MPC Deutschland 11 investiert in Studentenappartements

Der Immobilienfonds MPC Deutschland 11 investiert in ein aus fünf Objekten bestehendes Immobilienportfolio. Die Immobilien befinden sich in den Universitätsstädten München, Greifswald, Frankfurt und Karlsruhe. Das Fondsvolumen beträgt rund 67 Millionen Euro, rund die Hälfte davon wird von den Anlegern des MPC Deutschland 11 als Eigenkapital erbracht. Eine Rendite von 6 % vor Steuern ist prognostiziert.

Anleger des MPC Deutschland 11 nicht über Risiken aufgeklärt

Resch Rechtsanwälte stellen aus zahllosen Gesprächen mit Anlegern immer wieder fest, dass diese nicht hinreichend über die Risiken einer Beteiligung an einem Immobilienfonds aufgeklärt werden. Regelmäßig ist ein Immobilienfonds in der Rechtsform einer Kommanditgesellschaft aufgelegt, so auch der MPC Sachwert Rendite Fonds 11. Der Anleger wird also Gesellschafter oder genauer Kommanditist.

Haftung des Kommanditisten des MPC Deutschland 11 Immobilienfonds

Ausschüttungen sind grundsätzlich nur zulässig, wenn diese durch Gewinne erwirtschaftet sind. Von daher ist die Zusage des regelmäßigen Gewinns unseriös. Ein Unternehmen kann keinen regelmäßigen Gewinn sicherstellen. Wird aber eine gewinnunabhängige Ausschüttung vorgenommen, droht dem Anleger, dass er im Falle von Liquiditätsproblemen oder gar der Insolvenz diese Ausschüttungen erstatten muss.

Zwar ist die Haftung des Anlegers grundsätzlich auf die Höhe seiner Kommanditanlage begrenzt. Erfolgt aber diese Ausschüttung, ohne dass sie aus Gewinnen generiert ist, lebt in Höhe der Ausschüttung die Haftung des Kommanditisten wieder auf.

Haftungsrisiken der Kommanditisten des MPC Deutschland 11 werden verschwiegen

Auf diese Haftungsrisiken, die schon bei zahlreichen MPC Immobilienfonds zum Tragen gekommen sind,  wird nicht hingewiesen. Als Beispiel für die Rückforderung von Ausschüttungen sei hier der Immobilienfonds MPC Holland 48 genannt. Vor diesem Hintergrund ist die Beteiligung an dem MPC Deutschland 11 für sicherheitsorientierte Anleger nicht geeignet.

Schadensersatz für Anleger des Immobilienfonds MPC Deutschland 11

Zudem muss ein Anlageberater auch über alle anderen Risiken einer solchen Beteiligung hinweisen. Wenn die Vermittlung über eine Bank geschieht, muss der Anlageberater ungefragt auf die Innenprovision hinweisen, die die Bank für die Vermittlung der Beteiligung erhält. Das ist die ständige Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes. Im Falle der unvollständigen oder fehlerhaften Beratung hat der getäuschte Anleger einen Schadensersatzanspruch. Er wird so gestellt, als hätte er die Beteiligung nicht gezeichnet.

11.08.2015

MPC Sachwert Rendite-Fonds Deutschland 11 ++ MPC Immobilienfonds
MPC Sachwert Rendite-Fonds Deutschland 11 ++ MPC Immobilienfonds

Resch Rechtsanwälte – Anlegerschutz seit 1986.

Resch Rechtsanwälte bieten den Anlegern des Immobilienfonds MPC Deutschland 11   die kostenlose Prüfung ihres Falles an. Füllen Sie den Fragebogen aus oder rufen Sie an unter 030 885 97 70.