MPC Sachwert Rendite-Fonds Holland 68 ++ MPC Immobilienfonds

 

Im Jahr 2007 hat die MPC Capital AG die MPC Achtundsechzigste Sachwert Rendite-Fonds Holland GmbH & Co. KG gegründet. Auszahlungen sind seit 2013 ausgesetzt. Anleger des MPC Holland 68 Immobilienfonds fragen sich, ob sie ihre Beteiligung beenden und ihr Geld zurückverlangen können.

Ist fristlose Kündigung des MPC Holland 68 sinnvoll?

Die Kündigung des MPC Sachwert Rendite-Fonds Holland 68 ist aus wichtigem Grund jederzeit möglich. Für die Anleger fragt sich, ob ihnen damit geholfen ist. Grundsätzlich steht ihnen in diesem Falle nur das sogenannte Abfindungsguthaben zu. Das Abfindungsguthaben entspricht nicht der einzahlten Geldsumme,  sondern es entspricht dem Wert der Beteiligung an dem MPC Immobilienfonds Holland 68. Das so berechnete Abfindungsguthaben fällt vielfach negativ aus. Die Anleger erhalten also nichts.

Haftung als Kommanditist am MPC Sachwert Rendite-Fonds Holland 68

Vielen Anlegern ist nicht bewusst, dass sie als Kommanditist der Gesellschaft beigetreten sind. Die Haftung des Kommanditisten ist ausgeschlossen, wenn sie ihre Einlage erbracht haben. Im Falle von gewinnunabhängigen Ausschüttungen wird allerdings ihr Kapitalkonto gemindert. In Höhe dieser gewinnunabhängigen Ausschüttungen lebt die Haftung des Kommanditisten wieder auf.

Vermittler des MPC Holland 68 müssen umfassend aufklären

Diese Konsequenzen der Haftung sind den Anlegern im Zuge der Beratung vielfach verschwiegen worden. Die Beteiligung an dem MPC Sachwert Rendite-Fonds Holland Achtundsechzig wurde als sichere Anlage verkauft, die sogar zur Altersvorsorge geeignet ist. Das ist grundsätzlich eine Falschberatung, denn einer Unternehmensbeteiligung droht immer das Risiko des Totalverlustes.

MPC Holland 68: Schadensersatz bei Falschberatung.

Ein Anlageberater muss aber wahrheitsgemäß und vollständig auf die oben bezeichneten Risiken hinweisen. Wenn die Vermittlung über Banken vorgenommen wurde, muss die Bank über Innenprovisionen (Kickbackzahlungen) aufklären, die sie für die Vermittlung der Fondsbeteiligung erhalten hat. Wenn eine Falschberatung vorliegt, begründet dieses grundsätzlich einen Schadensersatzanspruch. Der Anleger wird so gestellt, als hätte er die Beteiligung an dem MPC Sachwert Rendite-Fonds Holland 68 nicht gezeichnet. Es kommt aber immer auf den Einzelfall an.

03.08.2015

MPC Sachwert Rendite-Fonds Holland 68 ++ MPC Immobilienfonds
MPC Sachwert Rendite-Fonds Holland 68 ++ MPC Immobilienfonds

Resch Rechtsanwälte – Anlegerschutz seit 1986.

Resch Rechtsanwälte bieten den Anlegern des MPC Sachwert  Rendite-Fonds Holland 68 die kostenlose Prüfung ihres Falles an. Resch Rechtsanwälte übernehmen nur Erfolg versprechende Fälle. Füllen Sie den Fragebogen aus oder rufen Sie an unter 030 885 97 70.