MPC Rendite-Fonds Leben Plus Spezial V ++ MPC Lebensversicherungsfonds

Die MPC Leben Plus Spezial V GmbH & Co. KG gehört zu diversen Lebensversicherungsfonds der MPC Kapital AG. Rund 20.000 Anleger haben hunderte von Millionen Euro investiert und sind jetzt bitter enttäuscht. Können Anleger des MPC Rendite-Fonds Leben Plus Spezial V Schadensersatz verlangen?

Was macht MPC Rendite-Fonds Leben Plus Spezial V?

Der MPC Rendite-Fonds Leben Plus Spezial V hat ein Gesamtvolumen von rund 30 Millionen Euro, das durch 10 Millionen Euro Kommanditkapital und rund 20 Millionen Fremdkapital aufgebracht wurde. Mit diesem Geld wurden auf dem Zweitmarkt Lebensversicherungspolicen erworben. Die Prämien werden weiter bezahlt in der Hoffnung, nach dem Tode des Versicherten die fälligen Ablaufleistungen zu kassieren.

MPC Rendite-Fonds Leben Plus Spezial V droht Totalverlust

Wenn im Emissionsprospekt von einer besonders überzeugenden Renditerisikokombination gesprochen wird, dann fragt sich, wer das Risiko trägt. Offenkundig ist geworden, dass für sicherheitsorientierte Anleger die Beteiligung völlig ungeeignet ist. Die Bilanzen des MPC Rendite-Fonds Leben Plus Spezial V weisen regelmäßig Verluste auf. So wird im Bilanzjahr 2014 ein Minusbetrag von 8.155.508,71 Euro eingestellt. Am Ende droht der Totalverlust. Nach Mitteilung der MPC Fondsverwaltung sind die sinkenden Überschussbeteiligungen der Grund für die Verluste. Das war aber schon damals absehbar, als der Fonds aufgelegt wurde.

MPC Rendite-Fonds Leben Plus Spezial V keine sichere Anlage

Auf derartige Risiken wurden die Anleger nach den Erkenntnissen von Resch Rechtsanwälten jedoch nicht hingewiesen wurden. In vielen Fällen wurde vielmehr die Beteiligung als eine sichere Kapitalanlage angepriesen, die bestens zur Altersvorsorge geeignet ist. Für die Anleger leicht nachvollziehbar, verbinden sie doch mit dem Wort Lebensversicherung auch das Gefühl einer echten Sicherheit. Dabei handelt es sich bei dem Lebensversicherungsfonds MPC Rendite-Fonds Leben Plus Spezial V um eine unternehmerische Beteiligung, der von vornherein das Risiko des Totalverlustes drohte. Für sicherheitsorientierte Anleger oder zur Altersvorsorge war diese Beteiligung deshalb von vornherein nicht zu empfehlen.

MPC Rendite-Fonds Leben Plus Spezial V nur für risikobereite Anleger

Ein Anlageberater muss seinen Kunden anleger- und anlagegerecht beraten. Er muss genau prüfen, welche besonderen persönlichen Bedürfnisse der Anleger hat und diesen Bedürfnissen entsprechend muss er die von ihm empfohlene Kapitalanlage auswählen. Einem sicherheitsorientierten Anleger hätte ein Berater die Beteiligung an dem MPC Rendite-Fonds Leben Plus Spezial V nicht empfehlen dürfen. Dies ist nur etwas für risikobereite Anleger, die auch den Verlust der Beteiligung verkraften können.

MPC Rendite-Fonds Leben Plus Spezial V: Bank muss aufklären

Wird die Beteiligung über eine Bank oder Sparkasse vermittelt, muss diese zudem auf die Innenprovision hinweisen, die sie für die Vermittlung des Lebensversicherungsfonds MPC Rendite-Fonds Leben Plus Spezial V erhalten hat. Der Bundesgerichtshof sieht in der Zahlung einer verdeckten Innenprovision einen Interessenkonflikt, der dem Kunden unaufgefordert offengelegt werden muss. Der Bundesgerichtshof sieht die Gefahr, dass die Bank hier eher an ihren eigenen Vorteil denkt als an die Bedürfnisse des Kunden.

Anleger des MPC Rendite-Fonds Leben Plus Spezial V fordern Schadensersatz

Wird ein Anleger falsch beraten oder werden ihm wesentliche Fakten, wie die Innenprovision, verschwiegen, steht dem Anleger ein Schadensersatzanspruch zu. Der Anleger wird so gestellt, als wäre die Beteiligung an dem MPC Rendite-Fonds Leben Plus Spezial V nicht gezeichnet worden.

MPC Rendite-Fonds Leben Plus Spezial V ++ MPC Lebensversicherungsfonds
MPC Rendite-Fonds Leben Plus Spezial V ++ MPC Lebensversicherungsfonds

Resch Rechtsanwälte – Anlegerschutz seit 1986.

Resch Rechtsanwälte bieten den Anlegern des  MPC Rendite-Fonds Leben Plus V die kostenlose Prüfung ihres Falles an. Füllen Sie den Fragebogen aus oder rufen Sie an unter 030 885 97 70.