MPC Sachwert Rendite-Fonds Opportunity Asien – MPC Capital AG

Im Jahr 2008 hatte die MPC Capital AG den Immobilienfonds MPC Sachwert Rendite-Fonds Opportunity Asien GmbH & Co. KG aufgelegt. Laut Jahresabschluss ist das Ergebnis auf einen Betrag von minus € 19.969.704,48 angewachsen. Zu Recht machen sich die Anleger des MPC Sachwert Rendite-Fonds Opportunity Asien Sorgen. Welche Möglichkeiten gibt es, den MPC Sachwert Rendite-Fonds Opportunity Asien rückabzuwickeln?

Basisdaten des MPC Sachwert Rendite-Fonds Opportunity Asien
Das Gesamtinvestitionsvolumen des MPC Sachwert Rendite-Fonds Opportunity Asien beträgt USD 76.304.286. Der MPC Sachwert Rendite-Fonds Opportunity Asien ist ein Eigenkapitalfonds ohne Fremdfinanzierung. Die Ausschüttungen beliefen sich bis zum Jahr 2016 laut Zweitmarkt.de auf rund 35 %. Gleichwohl wird sicherlich aufgrund der hohen Fehlbeträge der MPC Sachwert Rendite-Fonds Opportunity Asien auf dem Zweitmarkt, zuletzt am 20.09.2016, mit nur 20,5 % gehandelt.

Der Immobilienfonds MPC Sachwert Rendite-Fonds Opportunity Asien hat ein Zertifikatsrecht. Er nimmt teil an der wirtschaftlichen Entwicklung von vier Referenzfonds, die in Asien auf die Investition von Immobilien setzt. Dazu gehören:

- CPI Capital Partners Asia Pacific L.P.
- Blackrock Asia Property Fund III L.P.
- MB Asia Real Estate Fund L.P.
- Phoenix Real Estate Fund L.P.


Die Zielfonds des MPC Sachwert Rendite-Fonds Opportunity Asien haben im Zuge der Finanzkrise 2008 haben drastisch an Wert verloren. Erstmals im Jahr 2011 konnten Ausschüttungen vorgenommen werden. Nichtsdestoweniger bestehen erhebliche Zweifel, dass die Anleger am Ende ihr Geld zurückerhalten werden.

MPC Sachwert Rendite-Fonds Opportunity Asien: Aufklärung über Risiken
Für sicherheitsorientierte Anleger ist die Beteiligung an dem MPC Sachwert Rendite-Fonds Opportunity Asien ohnehin völlig ungeeignet gewesen. Es ist eine Unternehmensbeteiligung, der von vornherein immer auch das Risiko des Totalverlustes innewohnt.

MPC Sachwert Rendite-Fonds Opportunity Asien: Persönliche Haftung
Viele Anleger sind aber nicht einmal darüber aufgeklärt worden, dass sie sich an einer Kommanditgesellschaft beteiligen und damit unter Umständen in die persönliche Haftung geraten können. Zwar ist ein Kommanditist grundsätzlich von der Haftung befreit, wenn er seine Einlage vollständig erbracht hat, wenn aber Ausschüttungen erfolgen, die nicht durch Gewinne erwirtschaftet sind, wie es sich aus den Bilanzen des MPC Sachwert Rendite-Fonds Opportunity Asien ergibt, droht den Anlegern grundsätzlich die Rückzahlung der Ausschüttungen gemäß § 172 Handelsgesetzbuch.

MPC Sachwert Rendite-Fonds Opportunity Asien: Umfassende Aufklärung
Auf all diese Risiken muss ein Anlageberater hinweisen. Er muss seinen Kunden anleger- und anlagegerecht beraten. Der Anlageberater muss überprüfen, ob der von ihm empfohlene MPC Sachwert Rendite-Fonds Opportunity Asien zu den persönlichen Bedürfnissen des Anlegers passt. Sicherheitsorientierten Anlegern hätte er die Beteiligung an dem MPC Sachwert Rendite-Fonds Opportunity Asien nicht anbieten dürfen.

MPC Sachwert Rendite-Fonds Opportunity Asien: Anspruch auf Schadensersatz

Wird ein Anleger falsch beraten oder werden ihm wesentliche Fakten verschwiegen, steht ihm grundsätzlich ein Schadensersatzanspruch zu. Er wird so gestellt, als hätte er die Beteiligung an dem MPC Sachwert Rendite-Fonds Opportunity Asien nicht gezeichnet.

23.06.2017

Resch Rechtsanwälte – Anlegerschutz seit 1986.

Resch Rechtsanwälte bieten den Anlegern des MPC Sachwert Rendite-Fonds Opportunity Asien die kostenlose Prüfung ihres Falles an. Füllen Sie den Fragebogen aus oder rufen Sie an unter 030 885 97 70.