MPC Santa R Schiffe

 

Über die Schiffe des Dachfonds MPC Santa R Schiffe ist das Insolvenzverfahren im Jahr 2014 eröffnet worden. Für die Anleger des Schiffsfonds MPC Santa R Schiffe ist damit jetzt das Risiko des Totalverlustes verwirklicht. Welche Möglichkeiten haben die Anleger, ihr Geld zurückzuverlangen?

Zu dem Dachfonds MPC Santa R Schiffe gehörten folgende Containerschiffe:

MPC Santa R Schiffe MS „Santa Rafaela“

MPC Santa R Schiffe MS „Santa Rebecca“

MPC Santa R Schiffe MS „Santa Ricarda“

MPC Santa R Schiffe MS „Santa Roberta“

MPC Santa R Schiffe MS „Santa Romana“

MPC Santa R Schiffe MS „Santa Rosanna“

Schadensersatzansprüche verjährt

Schadensersatzansprüche gegen Vermittler und Banken sind verjährt. Es gibt also keine Möglichkeit, den Schaden ersetzt zu erhalten. Sollten allerdings im Zuge der Insolvenz Forderungen auf Rückzahlung erhaltener Ausschüttungen gegen die Anleger des MPC Santa R Schiffsfonds geltend gemacht werden, bleiben die Abwehransprüche von der Verjährung unberührt. Der Anleger des Dachfonds MPC Santa R Schiffe kann sich gegen derartige Rückforderungsansprüche grundsätzlich zur Wehr setzen.

06.08.2015

MPC Santa R Schiffe
MPC Santa R Schiffe

Resch Rechtsanwälte – Anlegerschutz seit 1986.

Sollten die Anleger des Dachfonds MPC Santa R Schiffe von derartigen Rückforderungsansprüchen konfrontiert werden, können Sie die Beteiligung bei Resch Rechtsanwälte kostenlos prüfen lassen. Rufen Sie an unter 030 885 97 70 oder füllen Sie den Fragebogen aus.