Real I.S. Bayernfonds Asien 1 Asia Growth ++ Immobilienfonds

Im Jahr 2007 hat das Münchener Emissionshaus Real I.S. AG den Immobilienfonds Bayernfonds Asia-Pacific Growth GmbH & Co. KG – Bayernfonds Asien 1 Asia Growth aufgelegt. Auf dem Zweitmarkt wird der Real I.S. Bayernfonds Asien 1 Asia Growth nur noch mit 45,5 % gehandelt. Anleger des  Real I.S. Bayernfonds Asien 1 Asia Growth fragen sich, ob sie Schadensersatz verlangen können.

Basisdaten des Real I.S. Bayernfonds Asien 1 Asia Growth:
Das Gesamtinvestitionsvolumen des Real I.S. Bayernfonds Asien 1 Asia Growth beträgt USD 51.638.000,00. Der Real I.S. Bayernfonds Asien 1 Asia Growth ist ein Eigenkapitalfonds. Der Real I.S. Bayernfonds Asien 1 Asia Growth investierte in mehrere Zielfonds:

-    Asia Real Estate Prime Development Fund, ein Portfolio in das 5,7 Mio. USD investiert worden sind und das sich zu 100 % an Wohnungen in Kuala Lumpur beteiligt.
-    MB Asian Real Estate Opportunity Fund, ein Immobilienportfolio, in das 15 Mio. USD investiert worden sind (Gesamtzielvolumen 2,65 Mrd. USD) und das Beteiligungen in Japan, Indien, China und Südkorea unterhält.
-    Urban Infrastructure Real Estate Fund, ein Zielfonds, in den 12 Mio. USD investiert worden sind und der sich an überwiegend an gemischt genutzten Immobilienprojekten in Indien (Schwerpunkt Mumbai und Bangalore) beteiligt.
-    India Basket Limited investierte mittels eines partiarischen Darlehens (Beteiligungsdarlehen) sowie eines weiteres Darlehens über 1 Mio. USD in eine Projektentwicklung für Wohnimmobilien in Hyderabad.
-    Macau Sniper Fund

Die Konzeption sah bis zur Schließung kein fixiertes Eigenkapital vor. Zwar sollten nach eigener Aussage keine Prognosen abgegeben werden, wie hoch die jährlich zu erwartenden Ausschüttungen sind, für den Gesamtzeitraum über 10 Jahren sollte jedoch eine Gesamtrendite von 300 % erzielt werden. Dies scheint illusorisch. Derzeit wird der Real I.S. Bayernfonds Asien 1 Asia Growth laut zweitmarkt.de mit Stand vom 19.01.2017 nur noch mit 45,5 % gehandelt.

Real I.S. Bayernfonds Asien 1: Nichts für sicherheitsorientierte Anleger
Für sicherheitsorientierte Anleger war die Beteiligung von vornherein ungeeignet. Die Beteiligung an dem Real I.S. Bayernfonds Asien 1 Asia Growth ist als unternehmerische Beteiligung immer auch Risiken ausgesetzt, die bis zum Totalverlust gehen können.

Real I.S. Bayernfonds Asien 1: Anleger müssen aufgeklärt werden
Auf alle Risiken muss der Anlageberater hinweisen. Er  muss anleger- und anlagegerecht beraten. Der Vermittler muss also genau prüfen, ob der von ihm empfohlene Real I.S. Bayernfonds Asien 1 Asia Growth zu den persönlichen Bedürfnissen des Anlegers passt. Sicherheitsorientierten Anlegern konnte er diese Beteiligung nicht empfehlen, wie die Bewertung auf dem Zweitmarkt mit nur 45,5 % offenkundig macht.

Real I.S. Bayernfonds Asien 1: Anleger haben Anspruch auf Schadensersatz

Wird ein Anleger falsch beraten oder werden ihm wesentliche Fakten verschwiegen, steht ihm grundsätzlich ein Schadensersatzanspruch zu. Der Anleger wird so gestellt, als hätte er die Beteiligung an dem Real I.S. Bayernfonds Asien 1 Asia Growth nicht gezeichnet.

08.02.2017

Resch Rechtsanwälte – Anlegerschutz seit 1986.

Resch Rechtsanwälte bieten den Anlegern des Real I.S. Bayernfonds Asia 1 Asia Growth  die kostenlose Prüfung ihres Falles an. Füllen Sie den Fragebogen aus oder rufen Sie an unter 030 885 97 70.