Real I.S. Bayernfonds Australien 7 ++ Immobilienfonds

Der Immobilienfonds Bayernfonds Immobilienverwaltung GmbH & Co. Australien 7 KG – Bayernfonds Australien 7 wurde im Jahr 2011 von dem Münchener Emissionshaus Real I.S. AG aufgelegt. Obwohl die prognostizierten Ausschüttungen bislang eingehalten wurden, müssen Anleger wissen, dass eine unternehmerische Beteiligung immer auch Risiken beinhaltet.

Basisdaten des Real I.S. Bayernfonds Australien 7:
Das Gesamtinvestitionsvolumen des Real I.S. Bayernfonds Australien 7 beträgt AUD 115.679.000,00. Das Geld wurde in eine australische Büroimmobilie in Adelaide investiert. Der Real I.S. Bayernfonds Australien 7 hält eine Immobilie, die in den Jahren 2009 und 2010 umfangreich saniert worden ist. Derzeit wird sie für das Ministerium für Infrastruktur des Bundesstaates South Australia genutzt. Der Mietvertrag endet zum Jahresende 2021. Bis 2015 betrugen die kumulierten Ausschüttungen an die Anleger des Real I.S. Bayernfonds Australien 7 insgesamt 26 %. Auf zweitmarkt.de wurde der Real I.S. Bayernfonds Australien 7 zum Jahresende 2016 mit 85 % gehandelt.

Real I.S. Bayernfonds Australien 7: Keine sichere Kapitalanlage

Gleichwohl müssen Anleger wissen, dass die Beteiligung an dem Real I.S. Bayernfonds Australien 7 keine sichere Kapitalanlage ist, die zur Altersvorsorge geeignet ist. Wie bei allen unternehmerischen Beteiligungen droht grundsätzlich das Risiko des Totalverlustes.

Real I.S. Bayernfonds Australien 7: Wann droht persönliche Haftung der Anleger?

Vielen Anlegern des Real I.S. Bayernfonds Australien 7 ist überhaupt nicht bewusst, dass sie als Kommanditist einer Kommanditgesellschaft beigetreten sind. Zwar ist die Haftung des Kommanditisten grundsätzlich erloschen, wenn er seine Einlage vollständig erbracht hat, erfolgen aber Ausschüttungen, die nicht durch Gewinne erwirtschaftet sind, lebt die persönliche Haftung des Anlegers in Höhe dieser Ausschüttungen wieder auf. Deswegen ist es wichtig, dass die Anleger sich immer davon überzeugen, dass die Ausschüttungen aus dem bilanziellen Gewinnen erbracht wurden.

Real I.S. Bayernfonds Australien 7: Anleger- und anlagegerechte Beratung
Auf diese Risiken der unternehmerischen Beteiligung einer Kommanditgesellschaft muss der Anlageberater hinweisen. Er muss prüfen, ob der von ihm empfohlene Real I.S. Bayernfonds Australien 7 zu den persönlichen Bedürfnissen des Anlegers passt. Der Bundesgerichtshof fordert, dass ein Anlageberater anleger- und anlagegerecht beraten muss.

Real I.S. Bayernfonds Australien 7: Wann haben Anleger Schadensersatzanspruch?
Wird ein Anleger falsch beraten oder werden ihm wesentliche Fakten verschwiegen, hat der Anleger grundsätzlich einen Anspruch auf Schadensersatz und er wird so gestellt, als hätte er die Beteiligung an dem Real I.S. Bayernfonds Australien 7 nicht gezeichnet.

07.02.2017

Resch Rechtsanwälte – Anlegerschutz seit 1986.

Resch Rechtsanwälte bieten den Anlegern des Real I.S. Bayernfonds Australien 7 die kostenlose Prüfung ihres Falles an. Füllen Sie den Fragebogen aus oder rufen Sie an unter 030 885 97 70.