Real I.S. Bayernfonds Deutschland 21 ++ Immobilienfonds

Das Münchener Emissionshaus Real I.S. AG hat im Jahr 2010 den Bayernfonds Immobilienverwaltung GmbH & Co. Objekt Regensburg KG – Bayernfonds Deutschland 21 aufgelegt. Obwohl das Objekt bislang planmäßig verläuft, müssen sich Anleger des Real I.S. Bayernfonds Deutschland 21 bewusst machen, dass es eine unternehmerische Beteiligung ist, der grundsätzlich auch das Risiko des Totalverlustes innewohnt.

Basisdaten zum Real I.S. Bayernfonds Deutschland 21
Das Gesamtinvestitionsvolumen beläuft sich auf € 88.138.000,00, wovon € 47.400.000,00 durch die Einlagen der Anleger sowie € 39.600.000,00 als Fremdfinanzierung aufgebracht werden. Das Agio beträgt € 2.363.000,00. Bis zum Jahr 2015 betrugen die kumulierten Ausschüttungen 36 %. Anfang 2017 wurde der Real I.S. Bayernfonds Deutschland 21 mit nur noch 85 % gehandelt. Der Real I.S. Bayernfonds Deutschland 21 übernahm ein neu errichtetes Bürogebäude in Regensburg im Jahr 2011 und hat mit dem Hauptmieter, der E.ON Bayern AG, einen Mietvertrag mit einer Laufzeit von 15 Jahren abgeschlossen.

Real I.S. Bayernfonds Deutschland 21: Aufklärung über Risiken
Gleichwohl müssen sich Anleger des Real I.S. Bayernfonds Deutschland 21 bewusst machen, dass es sich um eine unternehmerische Beteiligung handelt, der grundsätzlich auch das Risiko des Totalverlustes innewohnt. Darüber dürfen auch nicht die Ausschüttungen hinwegtäuschen, denn diese können auch gewinnunabhängig gewesen sein.

Real I.S. Bayernfonds Deutschland 21: Persönliche Haftung der Anleger

Vielen Anlegern ist nicht einmal bewusst, dass sie als Kommanditist einer Kommanditgesellschaft beigetreten sind und damit unter bestimmten Umständen auch eine persönliche Haftung übernehmen. Dies gilt dann, wenn gewinnunabhängige Ausschüttungen erfolgt sind. Nach § 172 HGB droht in diesen Fällen, dass im Falle eines Liquiditätsengpasses oder einer Insolvenz die Ausschüttungen wieder zurückgefordert werden können.

Real I.S. Bayernfonds Deutschland 21: Anleger- und anlagegerechte Beratung
Ein Anlageberater muss seinen Kunden anleger- und anlagegerecht beraten. Er muss also überprüfen, ob der von ihm empfohlene Real I.S. Bayernfonds Deutschland 21 zu den persönlichen Bedürfnissen des Anlegers passt. Sicherheitsorientierten Anlegern sollte er diese Beteiligung deshalb nicht angeboten haben.

Real I.S. Bayernfonds Deutschland 21: Anleger erhalten Schadensersatz
Wird ein Anleger falsch beraten oder werden ihm wesentliche Fakten verschwiegen, steht ihm grundsätzlich ein Schadensersatzanspruch zu. Er wird so gestellt, als hätte er die Beteiligung an dem Real I.S. Bayernfonds Deutschland 21 nicht gezeichnet.

23.03.2017

Resch Rechtsanwälte – Anlegerschutz seit 1986.

Resch Rechtsanwälte bieten den Anlegern des Real I.S. Bayernfonds Deutschland 21 die kostenlose Prüfung ihres Falles an. Füllen Sie den Fragebogen aus oder rufen Sie an unter 030 885 97 70.