Real I.S. Bayernfonds Deutschland 23 ++ Immobilienfonds Hamburger Meile

Im Jahr 2011 hat das Münchener Emissionshaus Real I.S. den Bayernfonds Immobilienverwaltung GmbH & Co. Fonds Hamburger Meile KG – Bayernfonds 30 aufgelegt. Bislang läuft der Real I.S. Bayernfonds Deutschland 23 recht reibungslos. Gleichwohl müssen sich Anleger deutlich machen, dass er nicht ohne Risiken ist.

Real I.S. Bayernfonds Deutschland 23: Die Basisdaten
Das Gesamtinvestitionsvolumen des Real I.S. Bayernfonds Deutschland 23 beträgt € 120.001.000,00. Diese Summe wurde durch die Anleger aufgebracht. Immerhin werden die Anteile zum Jahresende 2016 noch mit 94,5 % auf dem Zweitmarkt gehandelt. Der Real I.S. Bayernfonds Deutschland 23 hat eine 85 %ige Beteiligung an zwei Objektgesellschaften des Shopping-Centers „Hamburger Meile“ mit ca. 46.800 m² Einzelhandelsfläche, wovon 9.740 m² Lagerfläche sind. Bei dem zweiten Objekt handelt es sich um einen Büroturm mit ca. 15.500 m² Bürofläche.

Real I.S. Bayernfonds Deutschland 23: Objekt langfristig vermietet
Der verantwortliche Shopping-Center-Betreiber ECE sowie ein weiterer Investitionspartner das 1970 fertiggestellte Objekt in den Jahren 2008 bis 2010 und eröffneten beide Komplexe im April 2010 unter neuem Namen. Mit gut 80 % hat die Freie und Hansestadt Hamburg den größten Teil der Bürokomplexe angemietet.

Real I.S. Bayernfonds Deutschland 23: Anleger müssen umfassend beraten werden
Gleichwohl ist die Beteiligung an dem Real I.S. Bayernfonds Deutschland 23 nicht unproblematisch. Viele Anleger sind über die lange Laufzeit nicht hinreichend informiert worden. Ihnen ist auch nicht das Risiko bewusst geworden, dass sie unter Umständen die Ausschüttungen, die bis zum Jahr 2015 immerhin 30 % betrugen, wieder zurückzahlen müssen.

Real I.S. Bayernfonds Deutschland 23: Potenzielle Haftung der Anleger

Sie sind nämlich einer Kommanditgesellschaft als Kommanditist beteiligt. Zwar ist die Haftung des Kommanditisten erloschen, wenn die Einlage vollständig erbracht ist. Wenn aber Ausschüttungen erfolgen, die nicht durch Gewinne erwirtschaftet sind, droht nach § 172 HGB grundsätzlich die Rückforderung. Es handelt sich um eine unternehmerische Beteiligung, die per se nicht sicher sein kann. Auf alle Risiken muss der Anleger hingewiesen werden.

27.01.2017

Real I.S. Bayernfonds Deutschland 23 ++ Immobilienfonds Hamburger Meile
Real I.S. Bayernfonds Deutschland 23 ++ Immobilienfonds Hamburger Meile

Resch Rechtsanwälte – Anlegerschutz seit 1986.

Resch Rechtsanwälte bieten den Anlegern des Real I.S. Bayernfonds Deutschland 23 die kostenlose Prüfung ihres Falles an. Füllen Sie den Fragebogen aus oder rufen Sie an unter 030 885 97 70.