SAMIV AG

In den zurückliegenden Jahren seit 2008 wurde eine Vielzahl von Anlegern für eine "Anlage mit fester Laufzeit" (AFL) für eine SAMIV AG eingeworben. Diese Anlage hatte eine Laufzeit von 7 Jahren mit einer Renditeprognose von 7 % p.a.. Hierzu wurde ein sogenannter Geschäftsbesorgungs- und Treuhandvertrag unterschrieben. Am 05.08.2011 wurde über das Vermögen der Samiv AG das Konkursverfahren von dem Konkursamt Appenzell eröffnet...

Die Samiv AG war eine Vermögensverwaltungs- Vermögensanlage- und Beratungsgesellschaft mit Sitz in der Schweiz. In einer Stellungnahme des kantonalen Untersuchungsamtes (Staatsanwaltschaft) in Sankt Gallen vom 01. Februar 2013 gegenüber Resch Rechtsanwälte wurde angezeigt, dass gegen Verantwortliche der Samiv AG, darunter einen Herrn Michael Seidel, Anklage wegen gewerbsmäßigen Betruges, Urkundenfälschung, Vergehen gegen das Bankgesetz und diverse Konkursdelikte beim Kreisgericht Rohrschacht erhoben wird.

Die Staatsanwaltschaft in der Schweiz teilte mit, dass lediglich ein Betrag von 92.000,00 Schweizer Franken beschlagnahmt werden konnte und über einige Liegenschaften in Spanien eine Grundbuchsperre verhängt wurde. Nach den Feststellungen des kantonalen Untersuchungsamtes geht es aber um einen Schaden von rund 50 Millionen Schweizer Franken.

Dementsprechend ist für Anleger nicht mehr mit einer Rückzahlung der geleisteten Einlagen zu rechnen. Nach unseren Feststellungen wurden Kunden regelmäßig über Anlageberater unter Hinweis darauf eingeworben, dass es sich um eine kapitalgeschützte Anlage ohne jedes Risiko mit einer garantierten Verzinsung von 8,5 % handeln würde. Ein Hinweis darauf, dass vorliegend ein Totalverlustrisiko bestehen kann, erfolgte nicht. Dies allerdings war nach unserem Dafürhalten im Zuge der Beratung Anlageinteressenten darzustellen.

Nachdem mit einer Rückzahlung der Einlage nicht mehr zu rechnen ist, verbleibt betroffenen Anlegern nur noch die Möglichkeit, ihren erlittenen Schaden gegen ihre Anlageberater durchzusetzen. Betroffenen Anlegern wird geraten, ihre Schadensersatzansprüche auf Grund der nicht anlegergerechten und objektgerechten Beratung durch einen Anwalt prüfen zu lassen. Hierzu wird in Kürze die erste Klage von Resch Rechtsanwälte bei Gericht eingereicht werden.
 

Lassen Sie die Erfolgsaussichten Ihres Falles in einer Ersteinschätzung kostenlos prüfen. Resch Rechtsanwälte übernehmen nur Erfolg versprechende Fälle.
Füllen Sie den hier hinterlegten Fragebogen aus.       

Imagefilm

Wenn Sie als Kapitalanleger Probleme haben, dann sind Resch Rechtsanwälte für Sie da.
Wenn Sie als Kapitalanleger Probleme haben, dann sind Resch Rechtsanwälte für Sie da.

Referenzen

Jochen Resch mit Dr. Dr. Cay von Fournier im Interview über das Thema Exzellente Unternehmen.
Jochen Resch mit Dr. Dr. Cay von Fournier im Interview über das Thema Exzellente Unternehmen.