Nordcapital Schiffsportfolio 4 ++ Schiffsfonds ++ Risiko Totalverlust

Im Jahr 2008 hat das Emissionshaus Nordcapital GmbH den Schiffsfonds Nordcapital Schiffsportfolio 4 aufgelegt. Durch das schwierige Marktumfeld hat sich der Wert des Schiffsfonds Nordcapital Schiffsportfolio erheblich reduziert. Anleger fragen sich, ob sie kündigen und Schadensersatz verlangen können?

Basisdaten des Schiffsfonds Nordcapital Schiffsportfolio 4

Der Schiffsfonds Nordcapital Schiffsportfolio 4 hat ein Gesamtinvestitionsvolumen von 77.850.000,00 EUR. Die Einlagen der Anleger betragen 55.500.000,00 EUR. Die Fremdfinanzierung beträgt 18.000.000,00 EUR. Der Rest ist das Agio von 2.850.000,00 EUR. Im Jahr 2008 gab es eine einmalige Ausschüttung von 4 %.

Wertverfall des Schiffsfonds Nordcapital Schiffsportfolio 4

Geschäftszweck des Schiffsfonds Nordcapital Schiffsportfolio 4 ist der Erwerb gebrauchter Schiffsbeteiligungen, also ein Zweitmarktfonds. Anfangs wurde in Containerschiffe investiert. Der Verfall der Charterraten macht allerdings auch nicht vor den Schiffsbeteiligungen des Nordcapital Schiffsportfolio 4 Halt. Dem Leistungsbericht 2013 war zu entnehmen: „Der Wert des Beteiligungsportfolios hat sich aufgrund des schwierigen Marktumfeldes in der Schifffahrt erheblich reduziert.“ Seither ist keine wirkliche Besserung eingetreten und auch in der Zukunft ist diese nicht in Sicht.

Nordcapital Schiffsportfolio 4: Nichts für sicherheitsorientierte Anleger

Dabei war die Beteiligung den Anlegern als eine sichere Kapitalanlage empfohlen worden, die sogar zur Altersvorsorge geeignet sein sollte. Für sicherheitsorientierte Anleger ist diese Beteiligung an dem Nordcapital Schiffsportfolio 4 völlig ungeeignet. Es droht das Risiko des Totalverlustes.

Nordcapital Schiffsportfolio 4: Anleger müssen umfassend aufgeklärt werden

Ein Vermittler muss allerdings seine Kunden anleger- und anlagegerecht beraten. Er muss individuell prüfen, ob der von ihm empfohlene Schiffsfonds Nordcapital Schiffsportfolio 4 zu den persönlichen Bedürfnissen seines Kunden passt. Sicherheitsorientierten Anlegern hätte er die Beteiligung an dem Schiffsfonds Nordcapital Schiffsportfolio 4 nicht anbieten dürfen. Der Schiffsfonds Nordcapital Schiffsportfolio 4 ist nur etwas für Anleger, die bewusst Risiken eingehen wollen und sogar den Verlust ihrer Beteiligung in Kauf nehmen.

Nordcapital Schiffsportfolio 4: Banken müssen über Provisionen informieren

Vielfach ist auch dieser Schiffsfonds über Banken vermittelt worden. Dabei hat die Bank die besondere Verpflichtung, auch auf die Innenprovision hinzuweisen, die sie für die Vermittlung des Schiffsfonds Nordcapital Schiffsportfolio 4 erhalten hat. Diese Kickback-Zahlung oder Rückvergütung, wie der Bundesgerichtshof sie nennt, markiert einen Interessenkonflikt, über den der Kunde ungefragt aufgeklärt werden muss. Der Verdacht liegt nahe, dass die Bank eher an sich und die Provision als an das Wohl des Kunden denkt. Das muss der Anleger wissen.

Nordcapital Schiffsportfolio 4: Anleger fordern Schadensersatz

Wenn die Bank diese Kickback-Zahlungen verschweigt oder der Anleger nicht individuell über alle Risiken der Beteiligung informiert wird, steht ihm grundsätzlich ein Schadensersatzanspruch zu. Der Anleger wird dann so gestellt, als hätte er die Beteiligung an dem Schiffsfonds Nordcapital Schiffsportfolio 4 nicht gezeichnet.

Nordcapital Schiffsportfolio 4 ++ Schiffsfonds ++ Risiko Totalverlust
Nordcapital Schiffsportfolio 4 ++ Schiffsfonds  ++ Risiko Totalverlust

Resch Rechtsanwälte – Anlegerschutz seit 1986.

Resch Rechtsanwälte bieten den Anlegern der Nordcapital Schiffsportfolio 4 die kostenlose Prüfung ihres Falles an. Füllen Sie den Fragebogen aus oder rufen Sie an unter 030 885 97 70.