Wölbern Invest IFH Holland 70 ++ Wölbern Immobilienfonds

 

Der Wölbern Invest IFH Holland 70 ist 2010 aufgelegt worden. Anleger können sich an der Siebzigste IFH geschlossener Immobilienfonds für Holland GmbH & Co. KG als Kommanditisten beteiligen. Gleichwohl müssen sich die Anleger des Wölbern IFH Holland 70 Immobilienfonds bewusst sein, dass es sich um eine unternehmerische Beteiligung handelt, der grundsätzlich auch das Risiko des Totalverlustes innewohnt.

Was macht der Wölbern IFH Holland 70 Immobilienfonds?

Der Immobilienfonds Wölbern IFH Holland 70 investiert in zwei Immobilienmärkte, die an Siemens Nederland N. V. und BSH Huishoudapparaten B. V. vermietet sind. Das Gesamtinvestitionsvolumen des Wölbern IFH Holland 70 beträgt 54.556.700,00 Euro einschließlich Agio. 24.788.200,00 Euro werden durch Fremdfinanzierung aufgebracht, der Rest sind die Einlagen der Anleger des Wölbern IFH Holland 70. Ab dem Jahr 2012 werden Ausschüttungen in Höhe von 6 % p. a. über die prospektierte Fondslaufzeit bis 2022 prognostiziert. Einschließlich des Erlöses aus dem Verkauf der beiden Fondsimmobilien werden Gesamtauszahlungen von 170 % bezogen auf das Eigenkapital ohne Agio erwartet.

Haftung der Anleger des Wölbern IFH Holland 70

Vielen Anlegern ist allerdings nicht bewusst, dass sie sich als Kommanditist an einer Kommanditgesellschaft beteiligen und damit auch in einem gewissen Umfang in die persönliche Haftung begeben. Zwar ist die persönliche Haftung erloschen, wenn die Einlage anfangs vollständig erbracht ist. Wenn aber die Ausschüttungen nicht durch Gewinne erwirtschaftet sind, droht den Anlegern, dass sie die Ausschüttungen wieder zurückzahlen müssen. Dies ist keine theoretische Gefahr. Ständig haben Resch Rechtsanwälte aus diversen Komplexen mit diesem Problem zu tun und versuchen, die grundsätzlich berechtigten Rückforderungsansprüche abzuwehren.

Anleger des Wölbern IFH Holland müssen umfassend aufgeklärt werden

 Auf dieses Risiko müssen die Anleger hingewiesen werden. Ein Vermittler muss anleger- und anlagegerecht beraten, d. h. der Immobilienfonds Wölbern IFH Holland 70 muss zu den persönlichen Bedürfnissen und Vorstellungen des Anlegers individuell passen. Für sicherheitsorientierte Anleger wird man eine solche unternehmerische Beteiligung nicht empfehlen können. Grundsätzlich unterliegt eine unternehmerische Beteiligung dem Risiko des Totalverlustes. Dass auch dies eine reale Gefahr ist, zeigt der Zusammenbruch unzähliger geschlossener Immobilienfonds.

Wölbern IFH Holland 70: Bank muss auf Innenprovision hinweisen

Wird die Vermittlung über eine Bank vorgenommen, muss diese auch auf die Innenprovision hinweisen, die sie zusätzlich zu dem Agio für die Vermittlung der Beteiligung an dem Wölbern IFH Holland 70 erhalten hat. Dem Anleger muss der Interessenkonflikt deutlich gemacht werden, so sagt der Bundesgerichtshof, der durch die Zahlung einer Innenprovision für die Bank entsteht.

Anleger des Wölbern IFH Holland 70 erhalten Schadensersatz

Wird der Anleger falsch beraten oder wird ihm die Höhe der Innenprovision verschwiegen, stehen dem Anleger Schadensersatzansprüche zu. Der Anleger wird so gestellt, als hätte er die Beteiligung an dem IFH Holland 70 nicht gezeichnet.

12.01.2016

Wölbern Invest IFH Holland 70 ++ Wölbern Immobilienfonds
Wölbern Invest IFH Holland 70 ++ Wölbern Immobilienfonds

Resch Rechtsanwälte – Anlegerschutz seit 1986.

Resch Rechtsanwälte bieten den Anlegern des Wölbern Invest Fonds Holland 70 die kostenlosePrüfung ihres Falles an. Füllen Sie den Fragebogen aus oder rufen Sie an unter 030 885 97 70.