Arcadia Service – FMA Verbot für Österreich

Die österreichische Finanzmarktaufsicht FMA informiert, dass die Arcadia Service aus London nicht berechtigt ist, Finanzierungsdienste in Österreich anzubieten, die einer Genehmigung bedürfen. Der Arcadia Service ist es deshalb verboten worden, eine Beratung im Hinblick auf diese Finanzierungsinstrumente in Österreich anzubieten.

Arcadia Services: Vertrieb von zweifelhaften Kapitalanlagen

Die Arcadia Service ist aufgefallen, weil sie außerbörsliche Aktien der HashMap Mining angeboten hat. Es werden letztlich hohe Zinsen angeboten, die vielfach im Bereich von dem Handel mit Kryptowährungen oder bei Crowdfunding verdient werden.

Arcadia Services: Ist Einlage wirklich gesichert?

Die Kontaktaufnahme erfolgt regelmäßig per Telefon. Die angeblichen Finanzbroker sind psychologisch versiert und schaffen es, Anleger zu überzeugen, dass sie ein lukratives Investment eingehen, dass auch durch Investor Compensation Fund in Zypern abgesichert ist.

Arcadia Services: Vorsicht bei solchen Finanzdienstleistern
Ein Totalverlust sei deshalb nicht einmal theoretisch möglich, wird vielfach gesagt. Für den Laien ist oft schwer erkennbar, ob es sich bei diesen Unternehmen um reale oder nur um virtuelle Unternehmen handelt. Die Webseiten erwecken oft den Eindruck renommierter, weltweit agierender Konzerne. Oft tragen sie Namen, die Ähnlichkeit mit tatsächlich bestehenden Unternehmen haben.

Resch Rechtsanwälte – Anlegerschutz seit 1986
Wenn Sie mehr zur Arcadia Service wissen möchten, dann rufen Sie an unter 030 885 97 70 oder füllen Sie das Kontaktformular aus. Sie erhalten eine kostenlose Einschätzung Ihres Falles.