Anlagebetrug ++ Kapitalanlagebetrug ++ Betrug ++ Anwalt

Bei manchen der im Internet agierenden Anbietern von Finanzangeboten und Kapitalanlagen besteht der Verdacht des Kapitalanlagebetruges. Mit höchst lukrativen Angeboten versuchen diese Kapitalanlagebetrüger gutgläubige und unerfahrene Anleger zu finden, die bereit sind, ihr Geld in scheinbar sichere Kapitalanlagen mit hohen Gewinnpotenzial zu investieren.

Anlagebetrug: Kapitalanlagen mit hohen Renditen

Diese Finanzdienstleister, die ihren Sitz offiziell oft im Ausland haben, geben vor, außerordentlich hohe Renditen erwirtschaften zu können. Diese erfolgreichen Geschäftsmodelle umfassen den oft den Handel mit Kryptowährungen, mit binären Optionen, mit CDS oder anderen Finanzprodukten. Die für den Experten offenkundigen Risiken werden ausgeblendet oder klein geredet.

Kapitalanlagebetrug: Anleger werden angefüttert
Viele Anleger lassen sich überreden, sich zumindest auf einen Versuch einzulassen und eine kleinere Summe einzuzahlen. Damit haben sie schon den Köder geschluckt und den Kapitalanlagebetrügern gezeigt, dass sie sich mit hoher Wahrscheinlichkeit auch zu größeren Einsätzen überredet werden können. Sie werden „angefüttert“.

Anlagebetrug: Versprechungen werden gehalten
Natürlich bekommen Anleger ihr erstes Geld plus der versprochenen Zinsen zurück. Für viele Anleger ist es aber der Beweis, dass das Geschäft in Ordnung ist. Sie sind bereit, einen zweiten, dieses Mal meist höheren Betrag, einzuzahlen und wieder wird das Versprechen eingehalten. Der Anleger wird in persönlichen Gesprächen, die vermeintlich in den Handelsplätzen in London oder New York mit den ihnen jetzt vertrauten Beratern aufgrund der positiven Erfahrung leicht überzeugt, immer Geld einzuzahlen.

Kapitalanlagebetrug: Anleger riskiert immer höhere Einsätze
In weiteren Telefonaten wird in einer sogenannten Boiler-Room-Atmosphäre das ganze Geschäft aufgeheizt. Einmalige Chancen werden vorgegaukelt, noch mehr einzuzahlen oder auch Horrorszenarien, dass der Anleger aufgrund unerwarteter Umstände sein komplettes Geld verlieren werde, wenn er nicht noch mehr Geld nachschießt.

Anlagebetrug: Anleger gibt oft sein letztes Geld hin
Auf dies schaffen es die Trader, auch das letzte Geld aus dem Anleger herauszuziehen. Eine psychologische Meisterleistung - leider mit betrügerischer Absicht. Aber spätestens dann will der Anleger nur noch eines – sein Geld zurück! Wie es ihm versprochen wurde!

Anlagebetrug: Die Rückzahlung wird immer wieder verzögert
Jetzt beginnt die Hinhalte-Phase. Natürlich wird dem Anleger versprochen, dass er sein Geld zurückgezahlt erhält. Aber mit immer neuen Ausreden wird die Auszahlung verzögert. Dabei ist die Fantasie der falschen Trader wahrhaftig unbegrenzt.

Kapitalanlagebetrug: Die Täter werden ermittelt
Natürlich sind derartige Unternehmen zum Ersatz des von ihnen verursachten Schadens verpflichtet. Dies ist freilich nicht so einfach, weil sie hinter Adressen im Ausland agieren. Häufig sitzen die Täter vor der Tür, denn für einen Experten ist es ein Leichtes, mit im Ausland registrierten Webseiten, Adressen und Telefonnummern in Büroservicediensten in den Hauptstädten des Tradings, ein weltweites Netzwerk vorzutäuschen.

Kapitalanlagebetrug: Immer raffinerte Geschäftsmodelle
Die Cyberkriminalität hat in den letzten Jahren massiv zugenommen und in Zukunft werden die Täter mit immer raffinierteren Angeboten Anleger überzeugen, dass die von ihnen angebotenen Finanzgeschäfte seriös und von renommierten Unternehmungen erfolgreich durchgeführt werden. Den Kapitalanlagebetrug schnell zu erkennen ist oft nur Experten möglich.

Resch Rechtsanwälte – Schutz vor Anlagebetrug seit 1986
Resch Rechtsanwälte haben sich mit den Cyber-Experten zusammengeschlossen, um die Täter bei Kapitalanlagebetrag zu finden und um die eingezahlten Gelder zusammen mit den staatlichen Ermittlungsbehörden zu sichern und zurück zu holen. Wenn Sie entsprechende Anliegen haben und wissen möchten, was Sie tun können, rufen Sie an unter 030 885 977 0 oder füllen Sie den Fragebogen aus.


Imagefilm

Wenn Sie als Kapitalanleger Probleme haben, dann sind Resch Rechtsanwälte für Sie da.
Wenn Sie als Kapitalanleger Probleme haben, dann sind Resch Rechtsanwälte für Sie da.

Referenzen

Jochen Resch mit Dr. Dr. Cay von Fournier im Interview über das Thema Exzellente Unternehmen.
Jochen Resch mit Dr. Dr. Cay von Fournier im Interview über das Thema Exzellente Unternehmen.