Anlagebetrug Hongkong - Warnung vor dubiosen Tradern

Hongkong ist eines der Zentren des Anlagebetruges in Asien. Auch viele Anleger im deutschsprachigen Raum werden von Tradern und Unternehmungen aus Hongkong kontaktiert, die offenkundig Anlagebetrug begehen. Welche Möglichkeiten hat ein Anleger, der ein Opfer eines Anlagebetruges aus Hongkong geworden ist? Wie können die Anleger von den Anlagebetrügern aus Hongkong ihr Geld zurückerhalten?

Anlagebetrug Hongkong: Betrüger verstecken sich hinter klangvollen Namen
Klangvolle Namen haben die Firmen aus Hongkong, die des Anlagebetruges verdächtig sind. So seien die Hongkong Trading International oder die Hamilton Financial Services erwähnt, um nur zwei aus einer schier endlosen Warnliste von Firmen aus Hongkong zu nennen, vor denen wegen des Verdachtes des Anlagebetruges nur gewarnt werden kann.

Anlagebetrug Hongkong: Echte Firmen werden geklont
Häufig verwenden Anlagebetrüger aus Hongkong auch die Namen von renommierten Firmen. Sie klauen deren Identität. Für den unerfahrenen Anleger ist dies nur schwer festzustellen, ob es sich um den Klon handelt oder die echte Firma.

 

Anlagebetrug Hongkong: Massiver Druck auf Anleger
Wer mit Anlagebetrügern aus Hongkong in Kontakt tritt, wird oft einem massiven Druck ausgesetzt, um immer höhere Einsätze in dubiose Kapitalanlagen zu platzieren. Es wird eine sogenannte Boiling Room Atmosphäre geschaffen. Viel zu spät erkennen die Anleger, dass sie Opfer von Anlagebetrügern aus Hongkong geworden sind.

Anlagebetrug Hongkong: Kann die Polizei helfen?
Viele Anleger, die einem Anlagebetrug aus Hongkong aufgesessen sind, glauben, dass die Polizei für sie die richtige Adresse ist, um ihr Geld zurückzuholen. Die Aussichten dafür sind aber äußerst gering. Eine Strafanzeige dient grundsätzlich zur Verfolgung von Straftaten, aber nicht zur Wiederbeschaffung des Geldes. Zum anderen arbeiten Behörden oft zu langsam, um die Gelder zu sichern.

 

Anlagebetrug Hongkong: Geld zurück – wie geht das?
Wenn also ein Anleger Opfer eines Anlagebetruges in Hongkong geworden ist, sollte er andere Wege gehen. Experten wissen, welche tatsächlichen und rechtlichen Möglichkeiten es gibt, um auch bei globalen Anlagebetrugsgeschäften die Spur des Geldes zu verfolgen.

Resch Rechtsanwälte - Erfahrung im Anlegerschutz seit 1986
Wenn Sie ein Opfer eines Anlagebetruges in Hongkong geworden sind und wissen wollen, wie sie ihr Geld zurückerhalten können, rufen Sie an unter +49 30 885 97 70 oder füllen Sie das Kontaktformular aus. Sie erhalten eine kostenlose Einschätzung Ihres Falles.